722544

Konflikt mit der Office-Shortcut-Leiste

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie haben in der Registrierdatenbank unter "Hkey_Classes_Root\*\Shell" einen neuen Eintrag für das Kontextmenü aller Dateien festgelegt. Danach gibt es Schwierigkeiten mit der Office-Shortcut-Leiste.

Lösung: Über die Office-Shortcut-Leiste lassen sich Programme ausführen, Ordner oder Dateien öffnen. Und auch den Bildschirmschoner können Sie hier starten. Aus uns unbekannten Gründen funktioniert der Aufruf von Dateien über die Office-Shortcut-Leiste nicht, sobald zusätzliche Kontextmenü-Einträge für "*" existieren. Ordner können Sie dagegen auch weiterhin problemlos über die Shortcut-Leiste aufrufen.Um wieder die volle Funktionalität der Shortcut-Leiste zu erhalten, müssen Sie auf selbstdefinierte Kontextmenü-Einträge verzichten und die entsprechenden Werte aus der Registrierdatenbank löschen.Wenn Sie jedoch weder auf die Shortcut-Leiste noch auf die eigene Kontextmenü-Gestaltung verzichten wollen, bleibt Ihnen immer noch ein kleiner Trick: Auch Dateien werden über die Shortcut-Leiste korrekt geöffnet, wenn Sie sie nicht per Doppelklick öffnen. Klicken Sie statt dessen mit der rechten Maustaste auf das Icon, und wählen Sie "Öffnen". Dann wird die gewünschte Datei mit der richtigen Anwendung geladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
722544