Crowd Funding

Die spannendsten Projekte auf Kickstarter

Montag, 07.05.2012 | 10:35 von Christian Remse
Fotostrecke 10 besten Technologie-Erfindungen
© © iStockphoto.com/Pavjel Ignatob
Wir zeigen Ihnen zehn Erfindungen, die schon bald IT-Geschichte schreiben könnten. Die neuen IT-Produkte präsentieren sich gerade der Öffentlichkeit und auch Sie können mitentscheiden, welche Projekte verwirklicht werden.
Die Website Kickstarter zählt zu den spannendsten Internetseiten überhaupt. Ihre Aufgabe ist das Einsammeln von Kapital bei ganz normalen Internetsurfen (Stichwort: Schwarmfinanzierung, auf Englisch: Crowd Funding). So ermöglicht es Kickstarter jeden Tag, Erfindern ihre Errungenschaften vorzustellen und Besucher, um Geld für die Weiterentwicklung zu bitten. Spannende Projekte sammeln schon mal bis zu 3,3 Millionen Dollar ein.

Die Erfinder legen selber eine Frist fest, wie lange das Geldeinsammeln dauern darf und wie hoch die untere Grenze des erhofften Kapitals liegen soll. Unterschreitet der eingezahlte Betrag die untere Grenzen, geht der Erfinder leer aus. Kommt genug Geld zusammen, kann das Projekte starten. Garantiert ist das aber nicht. Was die Entwickler mit dem Geld machen lässt sich weder von Kickstarter noch von den Kapitalgebern wirklich kontrollieren.

Kickstarter: Beispiele von besonders erfolgreichen Projekten

Einige erfolgreiche Projekte von Kickstarter haben allerdings bereits bewiesen, dass die Fördergelder eingesetzt wurden. Hier ein paar Beispiele: Hinter den drei Video-Spielen Double Fine Adventure , Wasteland 2 und Shadowrun Returns steht offensichtlich eine große Fan-Gemeinde, denn die Spiele haben stolze 3,3 Millionen, 2,9 Millionen und 1,8 Millionen Dollar bei Kickstarter eingefahren.

Video-Spiele zählen allerdings nicht mal zu den spannendsten Projekten bei Kickstarter. Das Hosentaschen-kleine Gerät CloudFTP beispielsweise verwandelt jedes USB-Massenspeicher-Gerät in einen WLAN-fähigen Daten-Server. So können Sie auch auf Geräte ohne USB-Anschluss wie Tablet-PCs Daten kopieren und bearbeiten. Die Datenübertragung beschränkt sich jedoch nicht nur auf das heimische Netzwerk. Gleichen Sie auf dem USB-Gerät befindliche Daten mit einem Online-Speicher wie Dropbox ab, können Sie auf die entsprechenden Informationen auch von außerhalb zugreifen. Mit einem Geldeingang aus der Fan-Gemeinde von bereits über einer viertel Million Dollar hat CloudFTP durchaus das Potential in Serie zu gehen.

Kickstarter-Bildergalerie

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen zehn der cleversten Erfindungen auf Kickstarter, die vielleicht schon in naher Zukunft IT-Geschichte schreiben werden. Viel Spaß beim Durchklicken!

Montag, 07.05.2012 | 10:35 von Christian Remse
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1448395