Word, Excel, Powerpoint

Keine Schatten

Microsoft Office Professional 2010 DE Win
Microsoft Office Professional 2010 DE Win
5 Angebote ab 423,62€ Preisentwicklung zum Produkt
Sie stellen fest, dass PowerPoint 2007 in der ausgedruckten Präsentation die Schatteneffekte einiger Elemente nicht anzeigt. Wählen Sie den Office-Button und danach Drucken. Haken Sie "Hohe Qualität" an; klicken Sie auf OK. Soll das Drucken von Objektschatten standardmäßig aktiviert sein, öffnen Sie via Office- Button die PowerPoint-Optionen. Aktivieren Sie unter Erweitert im Bereich "Drucken" die Option "Hohe Qualität".

Bilder nicht verknüpfen

Reparaturversuch
Defekte Elemente können eine Power-Point-Präsentation ziemlich durcheinanderbringen. Die beste Lösung für das Problem ist das Umwandeln in HTML und wieder zurück. Erstellen Sie dazu eine Kopie der Datei. Öffnen Sie diese in PowerPoint und gehen Sie zu Office-Knopf/Speichern unter/Andere Formate (in Office 2007) bzw. zu Datei/Speichern unter (in Office 2003). Wählen Sie beim "Dateityp" entweder den Punkt Webseite in einer Datei (*.mht, *.mhtml) oder Webseite (*.htm, *.html). Klicken Sie nun auf Veröffentlichen. Es erscheint ein Einstellungsfenster.

Aktivieren Sie "Öffnen der veröffentlichten Webseite im Browser" und klicken Sie auf Weboptionen. Kreuzen Sie im Register Allgemein die Option "Folienanimationen beim Browsen anzeigen" an. Im Register Browser wählen Sie für den Reparaturversuch am besten den neusten Internet Explorer aus. Per OK und Veröffentlichen wird die Datei im Internet Explorer angezeigt. Klicken Sie in dessen Adresszeile, markieren Sie per Ctrl+A den Link und kopieren Sie ihn anschließend via Ctrl+C. Beenden Sie Power-Point und starten Sie es wieder. Gehen Sie zu Datei/Öffnen und fügen Sie im Feld "Dateinamen" den kopierten Link mit Ctrl+V ein. Speichern Sie die Datei via Speichern unter wieder als normale PowerPoint-Präsentation ab. Einige Effekte bleiben dabei zwangsläufig auf der Strecke.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
218666