1616482

Das richtige Smartphone für jeden Einsatz

29.10.2012 | 13:01 Uhr |

Das Weihnachtsgeschäft boomt. Das wissen auch die Smartphone-Hersteller und bringen zahlreiche Geräte auf den Markt, die dem aktuellen Trend folgen: Größer, schneller und einfach besser!

Darauf kommt es an

Aktuelle Smartphones arbeiten mit Dual- und Quad-Core-Prozessoren, die mit rund 1,5 GHz pro Kern getaktet sind. Davon profitieren vor allem Spiele, die nun ruckelfrei laufen. Überhaupt steigt die ganze Performance und das Gerät verzögert kaum. Die ideale Display-Größe liegt mittlerweile zwischen 4,3 und 5 Zoll, damit Webseiten einwandfrei lesbar sind und Sie auch mal den einen oder anderen Filme auf dem Handy genießen können. Mit an Bord sind zudem GPS, Bluetooth 4.0, UMTS mit HSPA+ (21,1 bis 42,2 Mbit/s), bestenfalls LTE und WLAN mit N-Standard. Der interne Speicher sollte für Apps, Musik und Fotos mindestens 8 GB groß und durch eine MicroSD-Speicherkarte erweiterbar sein. Damit der Smartphone-Spaß nicht nach wenigen Stunden vorbei ist, sollte der Akku mindestens 1600 mAh fassen.

Ideal für Multimedia: Für gute Bilder sollte die eingebaute Kamera mit 8 Megapixeln knipsen und Videos Full-HD (1080 x 1920 Pixel) bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Extras wie Motivprogramme und ein LED-Licht verbessern die Bildqualität bei problematischen Motiven. Die Musik-Software sollte einen Equalizer enthalten, und Wiedergabelisten erlauben. Im Lieferumfang sollte zudem ein Headset vorhanden sein, mit dem Sie nicht nur gleich Musik hören, sondern auch sofort telefonieren können.

Perfekt für Gamer: Um eine möglichst hohe Leistung aus dem Smartphone herauszukitzeln, bedarf es einer Quad-Core-CPU, einem großen Arbeitsspeicher von 1 bis 2 GB RAM und einer starken Grafikeinheit. Hinzu kommt ein Display von mehr als 4,5 Zoll mit HD-Auflösung, damit Sie freie Sicht auf das Spielgeschehen haben, während sich Ihre Finger auf dem Bildschirm zur Steuerung bewegen. Der Akkukapazität sollte dabei nicht unter 1800 mAh liegen und bestenfalls wechselbar sein, damit Sie mit Notfall einen Ersatzakku einsetzen können.

Smartphone für soziale Netzwerke: Selbstverständlich möchten Sie Ihre sozialen Kontakte über das Smartphone pflegen, so empfiehlt sich ein Gerät mit einer mechanischen QWERTZ-Tastatur, die über einen Schiebemechanismus unter dem Bildschirm ausgezogen wird. Oder ein besonders großes Handy-Display, damit die virtuelle Tastatur im Quer- wie auch im Hochformat angenehm groß ist. Bei einem Smartphone für den geschäftlichen Einsatz ist das ebenfalls vorteilhaft. Bei einem Business-Smartphone spielt zudem die Software eine wichtige Rolle: Ein funktionsstarkes E-Mail-Programm und Office-Anwendungen sollten daher zur Grundausstattung gehören.

PC-WELT-Tipp

© 2014

Apple iPhone 5

Bildschirm: 4,0 Zoll mit 1136 x 640 Bildpunkten

Betriebssystem: Apple iOS 6

Preis: 679 bis 899 Euro

Ausführlicher Test: Apple iPhone 5

Das braucht der Technik-Fan

Das Samsung Galaxy Note 2 hat fast alles, was der Technik-Fan braucht.
Vergrößern Das Samsung Galaxy Note 2 hat fast alles, was der Technik-Fan braucht.

Die höchste Leistung bieten Smartphones mit einer Quad-Core-CPU. Damit lassen sich auch anspruchsvolle Spiele und Anwendungen schnell, flüssig und vor allem gleichzeitig ausführen, ohne dass Sie mit großem Leistungsverlust rechnen müssen. Das Display in einem Highend-Smartphone misst mindestens 4,3 Zoll bis 5 Zoll in der Bilddiagonale und löst in HD (720 x 1280 Pixel) auf. Trotz großer Bildschirme bleiben die Smartphones aber mit unter 9 Millimetern sehr flach und wiegen mit maximalen 140 Gramm durchschnittlich. Ausreißer schaffen es auf unter 120 Gramm.

Schnelles Internet: Der mobile Daten-Turbo LTE (100 Mbit/s im Download) ist bereits in den neuesten Topmodellen integriert und sorgt für schnelles Surfen im Netz. HSPA+ ist derzeit noch weiter verbreitet und verschafft Ihnen theoretische Downloadraten von etwa 21,1 bis 42,2 Mbit/s je nach Modell.

Für den flotten Datenaustausch zwischen zwei Geräten ist neben Bluetooth 4.0 auch NFC (Near Field Communication) interessant: Diese Technik dient sogar schon zum bargeldlosen Bezahlen. Auch in Deutschland soll dies künftig immer mehr möglich werden.

Die Foto-Kamera bei Luxus-Smartphones löst mit mindestens 8 Megapixel auf, und filmt Videos in Full-HD (1080 x 1920 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde. Zudem ist es möglich, aufgenommene Bilder direkt auf dem Smartphone zu bearbeiten. Der interne Speicher fast zwischen 16 und 64 Gigabyte und lässt sich im Idealfall durch eine Micro-SD-Karte aufrüsten. Es kommt immer öfters vor, das Hersteller noch zusätzlich Cloud-Speicher anbieten. So erhalten Sie bei den neuen Samsung-Modellen 50 GB und bei den HTC-Smartphone 25 GB Dropbox-Speicher für 2 Jahre. Ein großer Akku mit mindestens 2000  mAh ist besonders wichtig, da die leistungsstarke Hardware viel Strom benötigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1616482