1256270

Kaufberatung: Handy – Teil 2

23.06.2008 | 16:02 Uhr |

Das richtige Handy für die eigenen Bedürfnisse zu finden, gleicht mittlerweile der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Im zweiten Teil erfahren Sie alles über die Extras, angefangen von der Musikwiedergabe bis hin zum TV-Empfang.

Neben dem Telefonieren hat sich das Verschicken von SMS zu einer beliebten Zusatzfunktion von Handys gemausert. Den SMS (= Short Message Service) unterstützt jedes Mobiltelefon. Ursprünglich erlaubt SMS den Versand und Empfang von Textnachrichten mit bis zu 160 Zeichen. Längere Texte, simple Formatierungen und Emoticons waren bereits mit dem EMS (= Enhanced Message Service) möglich. Inzwischen ist mit MMS (Multimedia Message Service) die dritte Generation am Start. Damit lassen sich nahezu beliebige Nachrichten multimedialen Inhalts verschicken. Die Anhänge können z.B. komplexe Dokumente, Urlaubsfotos und sogar kurze Videosequenzen umfassen. Auch die gleichzeitige Zustellung an mehrere Empfänger ist möglich.

Aktuell beträgt die maximale Größe einer MMS 300 Kilobytes. Je nach Handy lassen sich auch nur kleinere Meldungen empfangen. Deshalb versuchen die Netzbetreiber, die Inhalte z.B. durch das Verkleinern von Bildern auf das jeweilige Mobiltelefon anzupassen. Wenn Sie also häufig Multimedia-Messages verschicken und empfangen wollen, wählen Sie am besten ein Gerät, das große Meldungen verarbeiten kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256270