253433

Karstadt bietet online 150.000 Musik-Downloads an

06.06.2003 | 13:13 Uhr |

Der "Digital Download Day" liegt schon eine Zeit lang zurück. Damals verschenkte die europäische Musikbranche als Schnupperangebot viele Musik-Downloads. Organisiert wurde die Aktion von dem britischen Unternehmen "On Demand Distribution", der für die angebotenen Titel von den entsprechenden Plattenfirmen die Genehmigungen erhalten hatte. Die gesamte Online-Musik-Palette - immerhin mehr als 150.000 Titel von circa 8500 Interpreten - findet sich jetzt auch auf der Website von Karstadt.

Der "Digital Download Day" liegt schon eine Zeit lang zurück. Damals verschenkte die europäische Musikbranche als Schnupperangebot massigweise Musik-Downloads (wir berichteten). Organisiert wurde die Aktion von dem britischen Unternehmen "On Demand Distribution", der für die angebotenen Titel von den entsprechenden Plattenfirmen die Genehmigungen erhalten hatte. Die gesamte Online-Musik-Palette - immerhin mehr als 150.000 Titel von circa 8500 Interpreten - findet sich jetzt auch auf der Website von Karstadt.

Jeweils 30 Sekunden eines Titels dürfen kostenlos angehört werden. Alle anderen Funktionen stehen nur gegen Bezahlung zur Verfügung. Abgerechnet wird dabei in einer "Credits"-Währung. Die Titel selbst werden im "Windows Media Audio"-Format ausgeliefert. Das ermöglicht es dem Anbieter festzulegen, was der Anwender mit den Songs machen darf.

So erhält der Anwender beispielsweise für 1,59 Euro insgesamt 150 Credits (Preis pro Credit: 1,06 Cent). Wer einen Titel gestreamt einmal komplett hören möchte, dem wird vom Guthaben-Konto ein Credit abgezogen. Jeweils zehn Credits werden für einen kompletten Download fällig. Der Song wird dabei auf dem Computer abgelegt und kann jederzeit angehört, allerdings nicht gebrannt werden. Wenn Sie die brennfähige Variante des Titels herunterladen möchten, dann werden von ihrem Konto beispielsweise bei der CD "The Eminem Show" 110 Credits abgezogen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253433