Kann mein Smartphone beim Rooting kaputt gehen?

Montag den 04.07.2011 um 11:55 Uhr

von Brent Rose

Das "Bricking" ist eines der am meisten diskutierten Probleme beim Rooting. Dabei geht es darum, dass beim Rooting etwas schiefläuft und es das einst funktionsfähige Smartphone in einen nutzlosen Briefbeschwerer oder Backstein (engl. "brick") verwandelt. Zwar liegt ein solcher Fall beim Rooting-Prozess nicht außerhalb des Möglichen, aber allgemein kann man sagen, dass Android Smartphones ausgesprochen schwer kaputtzukriegen sind. Sogar das Droid X, das als "nicht-rootfähiges Smartphone" angepriesen wurde, konnte mit Z4root sicher geknackt werden. Sollte sich Ihr Smartphone tatsächlich einmal in einer nicht enden wollenden Boot-Schleife befinden, müssen Sie unter Umständen das Gerät mit dem PC verbinden und den Code umschreiben. Sind Sie aber ein geduldiger Mensch und bereit, ein bisschen mehr Zeit ins Recherchieren und Lesen zu stecken, finden Sie fast immer einen Weg, das Smartphone in seinen Werkszustand zurückzusetzen.

Smartphone-Technik-Grundlagen: Die Android-Architektur im Detail

Ein häufiger Fehler, der oft zum "Bricking" führt, ist ein Smartphone-Akku, der mitten im Rooting-Prozess schlapp macht. Dadurch installiert das Betriebssystem die gewünschte Software nur teilweise auf dem Smartphone - und das wiederum ist ganz schön knifflig zu reparieren. Achten Sie also darauf, dass Ihr Akku voll geladen ist oder sich das Smartphone am Ladekabel befindet, bevor Sie mit dem Rooting beginnen.

Ratgeber Rooting: So tunen Sie Ihr Smartphone

Habe ich nach dem Smartphone-Rooting noch Anspruch auf den Kundendienst?
Rooting beim Smartphone schreckt viele Nutzer ab, weil es keine offizielle Service-Hotline gibt, die einem im Zweifelsfall beim Rooting hilft. Im Laufe der Zeit verbreitete sich das Rooting und das Installieren von Custom ROMs auf Android-Smartphones jedoch immer weiter, sodass zahlreiche Communities aus dem Boden schossen, die sich dem Neuling genauso helfend an die Seite stellen. Nutzer-generierte Foren im Netz enthalten oft einen beachtlichen Fluss an Informationen. Das CyanogenMod-Forum zum Beispiel bietet Antworten zu nahezu allen Fragen rund um Rooting, ROM und Smartphone, ebenso wie das XDA Developer Forum. Neben diesen beiden gibt es aber noch hunderte und tausende mehr. Ganz egal, welche Rooting-Frage Sie bedrückt: die meisten Foren haben schon einen passenden Thread, in dem genau diese Frage beantwortet wird. Und sollten Sie einmal wirklich nicht fündig werden, erstellen Sie selbst einen neuen Thread mit Ihrer Frage zum Smartphone-Rooting - hilfreiche Antworten kommen oft innerhalb von Minuten.

Wenn Sie wirklich einmal Mist gebaut haben und dringend Hilfe für Ihr Smartphone benötigen, bieten spezielle IRC Chat-Kanäle Unterstützung beim Rooting. Laden Sie sich dazu einen IRC-Client herunter und gehen Sie auf irc.freenode.net . Hier sind insbesondere die Kanäle #android und #android-root hilfreich.

Montag den 04.07.2011 um 11:55 Uhr

von Brent Rose

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
852121