687201

Javascript schnell ausschalten

Sie suchen eine Möglichkeit, unter Mozilla/Firefox Javascripts schnell und bequem abschalten zu können. Schließlich gibt es damit Sicherheitsprobleme – zum Beispiel bei Ebay. Die PC-Welt hat für Sie eine schnelle Lösung gefunden.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand

Niedrig

Problem:

Sie suchen eine Möglichkeit, unter Mozilla/Firefox Javascripts schnell und bequem abschalten zu können. Schließlich gibt es damit Sicherheitsprobleme – zum Beispiel bei Ebay.

Lösung:

Ähnlich wie beim Internet Explorer ist auch bei Mozilla die Option zum Abschalten von Javascript an relativ unzugänglicher Stelle versteckt. Unter "Bearbeiten, Einstellungen, Erweitert, Skripte & PlugIns" finden Sie die Option "JavaScript aktivieren für: Navigator" – damit ist der Browser gemeint.

Schneller geht’s zum Beispiel mit der englischsprachigen Erweiterung "Prefbar": Mit dieser zusätzlichen Leiste können Sie einige tief vergrabene Mozilla-Einstellungen jeweils mit einem einzigen Mausklick ändern. Um Prefbar zu installieren, gehen Sie mit Mozilla auf die Seite http://prefbar.mozdev.org und klicken auf den Link "Install PrefBar!" Nach der Installation müssen Sie den Browser mit <Strg>-<Q> beenden und neu starten.

Nun haben Sie direkt in der Menüleiste unter anderem eine Checkbox "Java Script", mit der Sie schnell umschalten können. Auch die weiteren Funktionen von Prefbar können sehr nützlich sein: Ist eine Seite wegen ihrer Farbgebung schlecht lesbar, schalten Sie diese auf Standardfarben um, indem Sie die Option "Colors" deaktivieren. Wenn Sie das Häkchen bei "Images" wegnehmen, sehen Sie die Web-Seiten ohne Bilder, und mit "Kill Flash" knipsen Sie sämtliche Flash-Animationen aus.

Um eine Änderung wirksam werden zu lassen, müssen Sie die aktuelle Seite mit <Strg>-<R> neu laden. Hinter "Real UA" verbirgt sich ein Browser-Fälscher: Hier können Sie vorgeben, Sie würden mit dem Internet Explorer surfen ("IE 6.0 WinXP") oder mit einem alten Netscape Navigator. Damit könne Sie sich defekte Web-Seiten ansehen, die Sie sonst als Mozilla-Nutzer abweisen. Die Standardeinstellung "Real UA", ausgeschrieben "Real Useragent", setzt den Wert wieder zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687201