687452

Javascript: Laufschrift für die eigene Homepage

Ihre Website soll die Besucher mit einer Laufschrift in der Statuszeile begrüßen. Sie wollen aber nicht erst einen Javascript-Grundkurs absolvieren, um das zu erreichen. Sie benötigen dafür nur wenige Zeilen. Sie finden den Javascript-Code in unserem Download pcwLaufschrift.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Ihre Website soll die Besucher mit einer Laufschrift in der Statuszeile begrüßen. Sie wollen aber nicht erst einen Javascript-Grundkurs absolvieren, um das zu erreichen.

Lösung:

Sie benötigen dafür nur wenige Zeilen. Sie finden den Javascript-Code :pcwLaufschrift und können ihn in den Quelltext Ihrer Seite einbinden. Beachten Sie dabei: Das Script ist nicht alleine lauffähig, sondern muss in die Web-Seite eingebunden werden. Es gehört zwischen <head> und </head>, also vor den eigentlichen Inhalt der Seite. Der <body>-Tag enthält dann den Aufruf in der Form

<body onload="laufschrift()">

Hinter diesem Aufruf können Sie als Web-Seiten-Inhalt einen Hinweis auf den Lauftext unterbringen. Was Sie anzeigen wollen, schreiben Sie in die Variable "lauftext“ in der ersten Zeile des Scripts. Dazu gehören auch die Leerzeichen, die den Abstand zwischen zwei Wiederholungen des Textes herstellen. In der Zeile "setTimeout“ legen Sie fest, wie schnell der Text läuft. Eigentlich handelt es sich um kein kontinuierliches Scrollen, vielmehr rückt der Text schrittweise vor. Die Zahl (im Beispiel 100) legt den Abstand zwischen zwei Schritten in Millisekunden fest. Sehen können Ihre Besucher die Laufschrift nur mit aktiviertem Javascript.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687452