Development

Ausprobiert: JavaScript für die Server-Programmierung

Mittwoch den 29.06.2011 um 12:11 Uhr

von Peter Wayner

Bildergalerie öffnen © iStockphoto.com/DSGpro
© © iStockphoto.com/DSGpro
Node.js, Jaxer, EJScript, RingoJS und AppengineJS wollen die Server erobern und PHP und Java verdrängen. Wir stellen diese Javascript-Werkzeuge vor.
Mit Javascript verbindet man seit jeher die Client-seitige Programmierung. Javascript-Code wird also im Browser auf dem Rechner des Anwenders ausgeführt. Mit Javascript kann man zum Beispiel Eingaben überprüfen, bevor die Daten an den Server übermittelt werden. Oder Webseiten dynamisch und mit interaktiven Elementen gestalten. Besonders als Bestandteil der AJAX-Technologie trägt Javascript erheblich dazu bei, dass der Umgang mit Web-Angeboten komfortabler und schneller erfolgt. Doch mittlerweile versucht Javascript auch auf der Serverseite Fuß zu fassen. Ein Bereich, den man typischerweise mit PHP oder Perl beziehungsweise ASP.net verbindet.

Geniale Open-Source-Tools für Profis und Entwickler

Die Motivation für den Einsatz von Javascript auf dem Server liegt auf der Hand: Wenn der gleiche Programmcode auf dem Client-PC und auf dem Server verwendet wird, hat es der Entwickler einfacher. Das spart Zeit und damit Kosten.

So können Sie HTML 5 auf Ihrer Website einbauen

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von neuen JavaScript-Engines wie beispielsweise Googles V8, die wesentlich schneller sind und teilweise die Just-in-time-Kompilierung umsetzen. Jetzt ist JavaScript so schnell, dass man es auch wegen seiner Geschwindigkeit verwenden kann. Vielleicht sorgt die Weiterentwicklung der Browser-Engines dafür, dass JavaScript zur schnellsten, dynamischsten Sprache überhaupt wird.

Die zehn besten Tipps für Wordpress

Die Kollegen unserer Schwesterpublikation PC-World haben ein paar JavaScript-Server aufgesetzt und einige einfache Webseiten darauf laufen lassen. Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen diese Javascript-Server-Werkzeuge vor. Vorab schon mal ein kleines Fazit: Derzeit scheinen diese Javascript-Werkzeuge für den Server noch überwiegend experimentellen Charakter zu besitzen. Sie sind sicherlich noch nicht reif für den produktiven Einsatz im Unternehmen. Doch das könnte sich bald ändern.

Mittwoch den 29.06.2011 um 12:11 Uhr

von Peter Wayner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
867626