Iomega HDD 120GB Firewire Festplatte

Mittwoch, 11.09.2002 | 15:59 von Nina Eichinger
Optisch ansprechende, schnelle externe Platte.

Optisch ansprechende, schnelle externe Platte mit großer Kapazität. Aufgrund der Schnittstelle keine Platzierung

Im Inneren des formschönen Gehäuses arbeitet eine Spezialversion der schnellen IBM-Platte aus der IC35L120-Reihe. Wie bei Iomega üblich hat auch dieses Gerät 1 firmeneigenen Stecker, der über ein dazu passendes Kabel mit der eigentlichen Schnittstelle verbunden wird. Das Laufwerk ist in 2 Versionen erhältlich, mit der von uns getesteten Firewire- oder mit USB-2.0-Schnittstelle (rund 600 Euro). Derzeit gibt es das jeweilige Kabel aber nur im Paket mit der Platte.

Beim linearen Lesen kam das Laufwerk auf eine mittlere Übertragungsrate von 31,79 MB/s, beim linearen Schreiben waren es immerhin noch 25,26 MB/s; im Durchschnitt macht das 28,52 MB/s. Die mittlere Zugriffszeit lag bei 14,1 Millisekunden, die AVI-Datei war erst nach 58 Sekunden konvertiert. Iomega gibt 24 Monate Garantie. Die kompetente Hotline (069/95086359) war gut erreichbar. Für das Gebotene ist der Preis von 4,24 Euro pro GB noch in Ordnung.

Ausstattung: 7200 Umdrehungen pro Minute; 117.797 MB (formatiert); Firewire IEEE 1394a (400 MBit/s)

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Iomega HDD 120GB Firewire; Mittlere Zugriffszeit (ms): 14,1; Übertragungsraten beim Lesen / Schreiben min./mittel/max. (MB/s): 21,49 / 28,52 / 30,45; Formatierte Kapazität (MB): 117.797; Umdrehungszahl (UPM): 7200; Cache (MB): 2; Schnittstelle: Firewire (IEEE 1394a)

Hersteller/Anbieter
Iomega
Weblink
www.iomega.de
Bewertung
4 Punkte
Preis
rund 500 Euro
Mittwoch, 11.09.2002 | 15:59 von Nina Eichinger
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
121038