21.10.2011, 09:22

Christian Löbering

Internet- und Netzwerkspeicher

Internet-Speicher als Laufwerk einrichten - so geht´s

©iStockphoto.com/Alexsl

Mit Gladinet können Sie auf Daten in Netzwerk- oder Internetspeichern bequem über einen eigenes Laufwerk zugreifen. Wir zeigen, wie man das Tool richtig nutzt.
Speicherplatz im Internet wird immer beliebter, da Sie auf die dort abgelegten Dateien von jedem PC auf der Welt aus zugreifen können. Speicherdienste gibt es zuhauf, etwa Microsoft Skydrive, Google Docs, Box.net, Amazon Cloud Drive, um nur einige zu nennen. Doch das Hantieren mit Windows-Explorer und Internet-Browser zur Datenspeicherung „in der Cloud“ ist umständlich. Abhilfe schafft das englischsprachige Programm Gladinet: Mit ihm können Sie Internet- und Netzwerkspeicher bei Windows XP, Vista oder 7 wie einen normalen Ordner in einem neuen PC-Laufwerk nutzen.

Internetspeicher als PC-Laufwerk einbinden
Starten Sie das Installationsprogramm von Gladinet 3.2. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die richtige Variante für Ihr 32- oder 64-Bit-Windows wählen. Folgen Sie anschließend dem Installations-Assistenten. Nachdem Abschluss der Installation starten Sie das Programm.

Schritt 1: Beim ersten Start erscheint ein Fenster, in dem Sie die Option „I want to use the free starter edition“ belassen. Eine Einschränkung dieser kostenlosen Version besteht darin, dass Sie maximal 1000 Datei-Übertragungen zugleich anstoßen können. Das ist aber in der Regel zu verschmerzen. Klicken Sie also auf „Weiter, Weiter“.

Schritt 2: Weiter geht’s mit einem Klick auf „Add My Cloud Storage Account“. Wählen Sie aus der Ausklappliste unter „Storage Service“ einen Internetspeicherdienst, bei dem Sie ein Konto besitzen und den Sie in Ihr neues lokales Gladinet-Laufwerk einbinden möchten, etwa „Windows Live SkyDrive“, „Google Docs“, „Google Picasa“. Darunter geben Sie dann einen Namen für den entsprechenden Ordner im neuen Laufwerk ein, oder behalten die Vorgabe bei. Dann klicken Sie wieder auf „Weiter“.

Schritt 3: Ins nächste Fenster geben Sie Ihre Kontodaten für den gewählten Internetspeicherplatz ein und klicken auf „Weiter, Fertig stellen“. Nachdem Ihr Konto in Gladinet eingetragen wurde, gelangen Sie wieder zum Fenster aus Schritt 2 und können weitere Speicherdienste eintragen. Wenn Sie Ihre verschiedenen Speicherplätze eingetragen haben, klicken Sie auf „Fertig stellen“.
Die besten Online-Speicher im Vergleich

Gladinet-Laufwerk nutzen: Nun erscheint die Gladinet Management Console, über die Sie Ihre Internetspeicher-Zuordnungen verwalten. Dieses Fenster können Sie zum jetzigen Zeitpunkt schließen. Gleichzeitig wurde aber auch ein neues Laufwerk im Windows-Explorer angelegt: Wenn Sie auf „Start, Arbeitsplatz“ (Windows XP) beziehungsweise auf das Windows-Symbol und „Computer“ (Windows Vista, 7) klicken, sehen Sie ein neues Laufwerk mit der Bezeichnung „My Gladinet Drive“, meist mit dem Buchstaben Z einsortiert.
Wenn Sie dieses Laufwerk öffnen, finden Sie darin jeweils einen Ordner für jeden Ihrer vorher eingetragenen Speicherdienste. Öffnen Sie einfach den gewünschten Ordner, um auf den Inhalt des entsprechenden Internetspeichers zuzugreifen. Sie können dann Dateien und Ordner auf Ihrem Computer markieren, kopieren, indem Sie die Taste Strg halten und und die Taste C drücken, und – wie von normalen Festplatten-Laufwerken gewöhnt – in einen Ordner Ihres Gladinet-Laufwerks einfügen, indem Sie ihn öffnen und die Tasten Strg und V drücken. Natürlich funktioniert das ebenfalls in die andere Richtung.
Wichtige Daten auf mehreren Rechnern synchronisieren

Sie können Dateien und Ordner auch wie üblich mit der Maus kopieren oder verschieben. Der einzige Unterschied zu den gewohnten Festplattenaktionen ist, dass Gladinet ein eigenes Fenster für die Kopier- und Verschiebeaktionen anzeigt, da das Programm selbst die Übertragung übernimmt.

Übrigens: In den Ordnern des Gladinet-Laufwerks lassen sich wie gewohnt beliebige Unterordner oder Dateien bestimmter Typen anlegen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1144684
Content Management by InterRed