260739

So stellt sich die aktuelle Bedrohungslage dar

Wissen Sie, in welchem Land die meisten infizierten PCs stehen? Und in welchem Browser die meisten Sicherheitslücken gefunden wurden? Wir sagen es Ihnen.

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Deutschland denken? Angela Merkel und der Dauerzwist in der schwarz-gelben Koalition? Das herrliche Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der letzten WM? Oder irgendein Hersteller von Premium-Autos?

IT-Sicherheitsexperten denken bei Deutschland noch an etwas anderes. An Botnetze nämlich. Denn: Das Land der Dichter und Denker ist im europäischen Vergleich die Nummer eins hinsichtlich Schadcode-Verbreitung. Zwölf Prozent der gesamten Schadcode-Aktivitäten stammen laut Symantec aus Deutschland (weltweit sind es fünf Prozent).

Zudem ist Deutschland Spitzenreiter hinsichtlich Bot-infizierter Rechner in der EMEA-Region. Weltweit stellt Deutschland sogar sieben Prozent aller Rechner, die Teil eines Botnetzes sind. Die zehn größten Botnetze wie Cutwail, Rustock und Mega-D kontrollieren mindestens fünf Millionen infizierte Rechner. Für die Betreiber sind die Botnetze ein lukratives Geschäft: Diese werden von Cyberkriminellen bereits ab drei US-Cent je Gerät für missbräuchliche Zwecke angeboten. Von den täglich 107 Milliarden verbreiteten Spam-Mails stammen 85 Prozent aus diesen Botnetzen.

Bot-infizierte Rechner
Vergrößern Bot-infizierte Rechner
© 2014

In Deutschland hat Symantec im Jahr 2009 durchschnittlich 1856 Bots pro Tag erfasst. Im gesamten Beobachtungszeitraum wurden insgesamt 456.203 verschiedene Computer verzeichnet, die mit Bot-Programmen infiziert waren. Den regionalen Spitzenplatz nimmt die Stadt Köln mit einem Anteil von 42 Prozent ein, gefolgt von Dortmund und Hamburg mit je zwölf Prozent.

Die USA sind bekanntlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und so waren die Vereinigten Staaten prompt auch das Land mit den meisten Bot-Rechnern – die USA nehmen insgesamt 11 Prozent am globalen Gesamtaufkommen ein, was allerdings ein leichter Rückgang gegenüber den 12 Prozent von 2008 ist.

Auch für einzelne Städte gibt es ein weltweites Ranking: Taipei, die Hauptstadt von Taiwan, war 2009 die Stadt mit den meisten Bot-Rechnern, mit einem Anteil von 5 Prozent an der weltweiten Anzahl.

2009 identifizierte Symantec 17.432 neue Botnet-Command-and-Control-Server, ein Anstieg gegenüber 15.197 im Jahr 2008; von diesen operierten 31 Prozent über IRC-Channels und 69 Prozent verwendeten HTTP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260739