688525

Internet Explorer: Ordner und Symbolleiste "Links" abschalten

Der Internet Explorer enthält unter den Favoriten einen Ordner namens "Links". Alle URLs, die Sie dort unterbringen, erscheinen zusätzlich in der gleichnamigen IE-Symbolleiste "Links". Diese an sich praktische Leiste verliert ihren Wert dadurch, dass der IE dort bei jedem Windows-Update Standard-URLs ablegt, die die meisten Anwender nicht benötigen, beispielsweise zu Hotmail. Sie möchten daher den Favoriten-Ordner und die Symbolleiste loswerden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Der Internet Explorer enthält unter den Favoriten einen Ordner namens "Links". Alle URLs, die Sie dort unterbringen, erscheinen zusätzlich in der gleichnamigen IE-Symbolleiste "Links". Diese an sich praktische Leiste verliert ihren Wert dadurch, dass der IE dort bei jedem Windows-Update Standard-URLs ablegt, die die meisten Anwender nicht benötigen, beispielsweise zu Hotmail. Sie möchten daher den Favoriten-Ordner und die Symbolleiste loswerden.

Lösung:

Die Symbolleiste "Link" blenden Sie einfach aus, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und das Häkchen vor dem Menüpunkt "Links" entfernen. Falls Sie auf die URL-Sammlung in den Favoriten verzichten wollen, können Sie den Ordner "Links" löschen. Allerdings wird er bei jedem Start des Internet Explorers neu angelegt. Lästig ist das vor allem, wenn Sie in Ihre Favoriten ein wohl durchdachtes System gebracht haben - ungefragt auftauchende Ordner stören hier nur.

Sie werden den Ordner zwar nicht endgültig los, können aber die Anzeige unterbinden: Klicken Sie in den Favoriten mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Punkt "Eigenschaften". Markieren Sie auf der Registerkarte "Allgemein" die Checkbox "Versteckt", und bestätigen Sie mit "OK". Ab sofort wird der Ordner in den Favoriten nicht mehr angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688525