716260

Internet Explorer: Dokumente mit der Anwendung öffnen

Bestimmte Dateitypen öffnet der Internet Explorer nicht in einem neuen Fenster, beispielsweise PDF-Dateien, Word-Texte oder Powerpoint-Präsentationen. Der Internet Explorer zeigt sie nach einem Klick auf "Öffnen" an Ort und Stelle an, eingebettet in die IE-Oberfläche. Sie möchten einige dieser Dateitypen stattdessen in ihrer üblichen Anwendung öffnen. Der IE bietet aber keine Option, mit der sich dieses Verhalten für jeden Dateityp separat anpassen lässt. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Bestimmte Dateitypen öffnet der Internet Explorer nicht in einem neuen Fenster, beispielsweise PDF-Dateien, Word-Texte oder Powerpoint-Präsentationen. Der Internet Explorer zeigt sie nach einem Klick auf "Öffnen" an Ort und Stelle an, eingebettet in die IE-Oberfläche. Sie möchten einige dieser Dateitypen stattdessen in ihrer üblichen Anwendung öffnen. Der IE bietet aber keine Option, mit der sich dieses Verhalten für jeden Dateityp separat anpassen lässt.

Lösung:

Der Internet Explorer kann diese Dateien gar nicht selbst öffnen, er benötigt hierfür stets die passende Anwendung, etwa ein Office-Programm oder den Acrobat Reader. Diese Anwendungen stellen das Dokument bereit, der Internet Explorer sorgt lediglich für die Symbolleisten. Nicht alle Dokumente kommen dafür in Frage, allerdings die meisten Office-Dateitypen.

Mit einer gut versteckten Option können Sie steuern, welche Dateitypen der Internet Explorer nicht eingebettet anzeigen soll. Die Einstellung nehmen Sie jedoch nicht im Internet Explorer, sondern im Windows-Explorer vor:

Gehen Sie dort auf den Menüpunkt "Extras", danach zu "Ordneroptionen, Dateitypen". In der Liste der registrierten Dateitypen suchen Sie den Typ aus, dessen Verhalten Sie ändern möchten, etwa "DOC". Rufen Sie dann mit einem Klick auf "Erweitert" beziehungsweise "Bearbeiten" den Dialog "Dateityp bearbeiten" auf.

Hier steuert die Option "Im selben Fenster durchsuchen", ob der Internet Explorer die Datei im selben Fenster öffnet. Bei einem typischen Windows-Rechner mit installiertem Microsoft Office sind alle geeigneten Dateitypen für die eingebettete Ansicht voreingestellt. Um das zu ändern, entfernen Sie beim gewünschten Dateityp das Häkchen vor "Im selben Fenster durchsuchen", die Änderung ist nach einem Klick auf "OK" sofort wirksam.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716260