233573

Die Highlights zur IFA 2009

24.08.2009 | 11:30 Uhr |

Am 4. September beginnt in Berlin die Internationale Funkausstellung (IFA). Wir präsentieren Ihnen schon heute die interessantesten Trends und Neuheiten der Messe.

Am 4. September ist es wieder soweit: Dann findet auf dem Messegelände in Berlin die Internationale Funkausstellung, kurz IFA, statt. In 27 Hallen und zahlreichen Außenpavillons zeigen Hersteller Produkte aus den Bereichen Home Entertainment (Halle 3.2-5.2, 6.2b, 7.2-8.2, 10.2, 11.2, 18-25), Audio Entertainment (Halle 1.2, 2.2b), Home Appliances 1.1-7.1), Communication (Halle 6.2a, 8.1, 9) und Technology & Components (Halle 5.3, 26-27). Wir haben für Sie die interessantesten Trends und Produkte der IFA 2009 zusammengetragen.

LED-Backlight: Mehr Kontrast für LCD-TVs
Für einen hohen Kontrast und ein sattes Schwarz nutzen viele LCD-TVs eine Hintergrundbeleuchtung auf LED-Basis. Philips setzt beim Aurea 40PFL9904H auf Edge-LED-Beleuchtung. Das bedeutet, dass die LEDs nur am Panelrand sitzen: Deshalb lässt sich der LCD-TV sehr dünn bauen. Der Nachteil: Ein Edge-LED-Backlight leuchtet den Bildschirm ungleichmäßig aus, die Helligkeitsverteilung liegt bei rund 75 Prozent. Mit über 90 Prozent Ausleuchtung ist das Full-LED-Backlight mit Local Area Dimming, mit dem etwa der Metz Primus FHDTV 200 twin R und der LG LH 950 arbeiten, deutlich leistungsstärker. Dabei sind die LEDs großflächig hinter dem Display angeordnet und lassen sich gruppenweise abschalten. Das sorgt für hohen Kontrast sowie tiefes Schwarz und spart Strom.

Philips: Halle 22, Stand 101
Metz: Halle 21, Stand 102
LG: Halle 1.1, Stand 103

Weitere interessante Produkte der IFA 2009

Android-Smartphone
Das HTC Hero basiert auf dem Betriebssystem Android 1.5. Das UMTS-Smartphone funkt im GSM-Netz mit 850, 900, 1800 oder 1900 Mhz. Es besitzt eine 5-Megapixel-Kamera, 288 MB RAM, einen Micro-SD-Slot sowie einen Bluetooth-Anschluss. Push Mail ist ausschließlich mit einem Google-Mail-Account möglich. Das Gerät ist bei T-Mobile unter dem Namen G2 zu haben.
HTC: Halle 9, Stand 201

Sichere Festplatte
Die Verbatim Secure HDD ist eine externe 2,5-Zoll-Festplatte, deren Aluminium-Gehäuse besonders robust sein soll. Damit auch die gespeicherten Daten geschützt sind, setzt die Platte eine AES-Hardware-Verschlüsselung mit 128 Bit ein. Diese startet automatisch, sobald Daten über den USB-2.0-Anschluss übertragen werden.
Verbatim: Halle 12, Stand 119

Edel-Navi
Das Falk F12 besitzt ein 4,5-Zoll-Display und unterstützt Split Screen Pro, das mittels großer Pfeile oder einer zusätzlichen Übersichtskarte die optimale Route anzeigt. Das Navi lässt sich sprachsteuern und bietet neben einer 3D-Gebäude-Ansicht und klickbaren POIs auch Städteinfos aus dem Falk Travel Guide. Straßenkarten von 44 europäischen Ländern liegen bei.
Falk: Halle 9, Stand 309

Projektor für die Hosentasche
Mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln schafft der Aiptek Pocket Cinema T20 eine Projektionsdiagonale von 15 bis 127 Zentimetern. Der Mini-Beamer lässt sich per USB 2.0 am PC oder Notebook anschließen. Dank seiner geringen Maße (90 x 63,5 x 24,5 mm bei 117 Gramm) eignet er sich gut für den mobilen Einsatz.
Aiptek: Halle 2.2, Stand 117

0 Kommentare zu diesem Artikel
233573