InoculateIT PE 5.2.9: Desinfektion

Den Pretty_Park und den SubSeven beseitigt der Scanner, während er das System nach der Installation zum ersten Mal durchsucht. Nach dem obligatorischen Neustart ist das System virenfrei.

Bei der Wurmkur des Systems zur Beseitigung von Win32/Ska stellt das Programm die ursprüngliche Datei WSOCK32.DLL wieder her - vorbildlich. .

Den CIH-Virus findet der Scanner beim routinemäßigen Durchsuchen des Systems nach der Installation. Automatisch und ohne dass der Benutzer eingreifen könnte, werden alle Laufwerke nicht nur gescannt, sondern der Virus wird auch gleich aus den infizierten Dateien entfernt. Dabei ist zu beobachten, dass InoculateIT PE den Virus nicht im Speicher gefunden und deaktiviert hat, was sich dadurch bemerkbar macht, dass zunächst alle Dateien durch den Scanner infiziert werden. Anschließend reinigt der Scanner den Virus wieder aus den nun infizierten Dateien. Im Anschluss muss das System neu gestartet werden, um die Installation abzuschließen. Nach der Meldung, dass die "VET Resident Protection" infiziert war und sich selbst gereinigt hatte, war das System virenfrei und lief ohne Schwierigkeiten.

Im Gegensatz zu allen anderen Testkandidaten war die Reinigung des QAZ-Wurms vollständig: Die infizierte NOTEPAD.EXE wurde gelöscht und danach die Datei NOTE.COM wieder nach NOTEPAD.EXE umbenannt.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
32752