240988

Iiyama Vision Master Pro 413 HM703UT

09.01.2002 | 14:57 Uhr |

in 17-Zoll-Monitor mit Stärken und Schwächen. Das Mehr an Helligkeit spricht für Video- und DVD-Anwendungen, die gebotene Bildqualität eher dagegen.

Das Mehr an Helligkeit spricht für Video- und DVD-Anwendungen - die gebotene Bildqualität eher dagegen.

OPQ steht für Optimized Picture Quality und sorgt beim Iiyama-Modell für zusätzliche Helligkeit bei gleichbleibender Schärfe. Der Modus lässt sich im funktionalen und übersichtlichen Onscreen-Menü einstellen - Note Handhabung: 2,5. Zur Bildqualität (Note 3,4): In der Konvergenz blieb der 17-Zöller in der Toleranz. Er überschritt sie aber teilweise in der ab Werk eingestellten Geometrie. Dafür war die Helligkeit gleichmäßig verteilt.

Mit 71 Watt im Betrieb zieht der Schirm relativ wenig Strom. Die Wiederholrate bei der 1024er Auflösung ist mit 120 Hz hoch. Das gilt auch für die Zeilenfrequenz mit 96 kHz - Ergonomie-Note 2,8. Iiyama bietet 36 Monate Garantie mit Vor-Ort-Service. Die Hotline (0800/1003435; gebührenfrei) war gut - Service-Note 2,1.

Ausstattung: Mitsubishi-Bildröhre; 0,25-Millimeter-Schlitzmaske; TCO 99; 2 D-Sub-Anschlüsse.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Iiyama Vision Master Pro 413 HM703UT; Bildröhren-Hersteller: Mitsubishi; Maskenart: Schlitzmaske; Punktabstand: 0,25 Millimeter; Sichtbare Bilddiagonale: 40,5 Zentimeter; Strahlungsarm nach: TCO 99; Maximale Zeilenfrequenz: 96 kHz; Maximale Bildwiederholrate bei 1024 x 768 / 1280 x 1024: 120 Hz / 90 Hz; Videobandbreite: 160 MHz; Schnittstelle: 2 D-Sub-Anschlüsse

Hersteller/Anbieter

Iiyama

Telefon

Weblink

www.iiyama.de

Bewertung

Preis

rund 399 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
240988