Ratgeber Netzwerkspeicher

So finden Sie das richtige NAS

Montag den 18.04.2011 um 13:14 Uhr

von Falk Menzel, Ines Walke-Chomjakov

Im Ruhe-Modus hörbar: Iomega Storecenter
ix2-200.
Vergrößern Im Ruhe-Modus hörbar: Iomega Storecenter ix2-200.
© 2014
Damit die Festplatten im Netzwerkspeicher nicht überhitzen und somit lange „leben“, sollte das NAS-Gehäuse gut belüftet werden. Entweder sorgen Lüfter oder ein cleveres Abluftsystem für moderate Temperaturen im Inneren. Je mehr Lüfter jedoch im Gehäuse rotieren, desto vernehmlicher wird das Betriebsgeräusch des Netzwerkspeichers. Steht das NAS direkt neben Ihrem Arbeitsplatz, kann das Dauerbrummen ganz schön auf die Nerven gehen.

Überlegen Sie vor dem Kauf, wie viele Platten Sie tatsächlich benötigen. Kommen Sie um ein starkes NAS-System nicht herum, stellen Sie das Gerät an einem Ort auf, bei dem die Geräuschkulisse niemanden stört. Wie laut die Netzwerkspeicher im Betrieb und Ruhe-Modus werden, stellt die Redaktion in den Tests fest. Allein die Messwerte im Ruhe-Modus reichen von vernehmlichen 1,9 Sone beim Iomega Storecenter ix2-200 bis zu kaum wahrnehmbaren 0,5 Sone etwa beim Qnap TS-119 Turbo NAS .

Montag den 18.04.2011 um 13:14 Uhr

von Falk Menzel, Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
821687