IPTV aufzeichnen

Telekom Entertain am PC mit dem VLC-Player aufnehmen

Montag, 14.05.2012 | 10:25 von Steffen Zellfelder
Fotostrecke IPTV Entertain von der Telekom
© Istockphoto/ Scanrail
Telekom-Kunden aufgepasst: Wer seinen DSL-Anschluss mit dem IPTV-Paket Entertain von der Telekom bucht, kann viele Sender auch ohne TV-Karte direkt am PC empfangen – und gleich auf der Festplatte abspeichern.
Kunden des Entertain-Angebots der Deutschen Telekom erstellen ganz bequem Ihre eigene digitale Videothek auf der Festplatte, denn IPTV (Internet Protocol Television) überträgt die Fernsehprogramme direkt über das Internet – und damit auch an Ihren Rechner.

In Deutschland bieten zwei beziehungsweise drei Anbieter IPTV: Vodafone und die Deutsche Telekom, eingeschränkt auch noch O2. Entertain nennt sich das Angebot von der Telekom, es hat mit rund 1,6 Millionen Abonnenten deutlich mehr Abnehmer als die Konkurrenz . Bis vor kurzem gab es für Kunden des DSL-Providers O2 / Alice noch ein ähnliches Angebot, allerdings wird das nicht mehr neu vermarktet und ist somit nur noch für Bestandskunden nutzbar.

Telekom Werbung für das Entertain-Angebot: Mit DSL lassen
sich viele Sender auch einfach auf dem heimischen PC ansehen und
aufnehmen.
Vergrößern Telekom Werbung für das Entertain-Angebot: Mit DSL lassen sich viele Sender auch einfach auf dem heimischen PC ansehen und aufnehmen.

Die Bedienung des Internet-Fernsehens funktioniert ähnlich wie beim normalen Fernsehen über Kabel, DVBT oder Satellit, nur dass dabei das Internet als Übertragungsweg genutzt wird. Zahlreiche Programme können Sie damit in hoher Bild- und Ton-Qualität auch direkt am PC empfangen. Weil IPTV aber über ein kontrolliertes Netzwerk übertragen wird, darf nicht jeder zuschauen. So brauchen Sie für den Zugriff einen Nutzungsvertrag, wie ihn eben Entertain von der Telekom bietet.

Die Telekom bietet derzeit drei verschiedenen IPTV-Pakete an: „Entertain Pur“, „Comfort“, sowie „Premium“. Je nach Angebot bekommen Kunden dabei eine DSL- beziehungsweise VDSL-Flatrate, eine Festnetzflatrate und das TV-Programm in einem Paket. Für die hohe Bildqualität wurde Entertain erst vor kürzlich von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Details zu den Entertain-Paketen finden Sie auf der Webseite des Providers .

Das brauchen Sie für Aufnahme von Entertain am PC

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihrer eigenen digitalen Videothek anfangen, müssen Sie zunächst Entertain-Kunde sein. Der Anschluss kostet ab ca. 40 Euro pro Monat. Darüber hinaus sollten Sie einen zumindest halbwegs modernen Rechner nutzen, es muss wahrlich kein Highend-Gamer-PC sein. Viel wichtiger ist die Online-Bandbreite: Ein 16.000er-Anschluss ist praktisch Pflicht, für mehrere HD-Sender benötigen Sie sogar eine höhere Bandbreite, also VDSL. Zu guter Letzt brauchen Sie natürlich noch die passende Empfangssoftware, wir empfehlen den leistungsstarken und kostenlosen VLC-Player . Mit dem VLC-Player ist der Empfang Ihrer TV-Programme über das Internet kinderleicht, das Fernseh-Bild ist damit bequem bis zur vollen Bildschirmgröße skalierbar.

Entertain-Kunden können die öffentlich-rechtlichen Sender auf zwei verschiedenen Wegen empfangen: Entweder Sie geben die direkte URL der Programme manuell ein oder Sie laden sich eine fertige Wiedergabe-Liste herunter, in der bereits alle Sender gespeichert sind – das ist weit bequemer. Die Bildergalerie zeigt, wie es funktioniert.

Montag, 14.05.2012 | 10:25 von Steffen Zellfelder
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
1454890