575830

Vom Volksempfänger bis zum Smartphone

30.08.2010 | 10:23 Uhr |

Kassette, Videotext, VHS-Rekorder: Viele Innovationen erblickten auf der IFA das Licht der Welt. PC-WELT zeigt, wer sie erfand. Und wie sie die Welt veränderten.

Sogar Einstein war schon da. 1930 hielt das Genie die Eröffnungsrede der heutigen IFA und sprach über die damalige Kommunikation-Innovation: das Radio. 37 Jahre später startete fort Deutschlands Vizekanzler Willy Brandt symbolisch das Farbfernsehen. Und 1995 drückt Eberharf Diepgen, Bürgermeister von Berlin den Knopf, um Digital Audio Broadcasting ins Leben zu rufen. Die Beispiele zeigen: Die IFA war oft Ausgangspunkt für weltverändernde Technologien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575830