201788

IFA: DAB-Radio trifft UKW-Empfänger

22.08.2007 | 14:32 Uhr |

Technisat wird auf der kommenden IFA das MultyRadio präsentieren, das analogen und digitalen Radioempfang unter einen Hut bringt.

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin wird Technisat das MultyRadio präsentieren. Das Gerät ähnelt auf den ersten Blick dem bereits erhältlichen InternetRadio 1 des Herstellers, setzt aber auf eine andere Technik. Unter dem Gehäuse des MultyRadio werden neben den gängigen Radio-Frequenzen UKW, Mittelwelle, Langwelle und Kurzwelle auch digitale Services wie DAB und DRM wiedergegeben. DRM steht dabei nicht für kopiergeschützte Inhalte, sondern für „Digital Radio Mondiale“, womit der weltweite Digitalrundfunk bezeichnet wird.

Der offene DRM-Standard nutzt ebenfalls Kurz-, Mittel- und Langwelle als Übertragungsweg und ist eine Alternative zu anderen digitalen Radiosendern, die per DAB, DVB-S oder DVB-T zu empfangen sind. Einfache Bedienbarkeit wird durch eine mitgelieferte Fernbedienung und ein blaues integriertes LCD-Display sichergestellt. Laut Technisat sorgen die verbauten Lautsprecher für gute Klangqualität. Timeshifting wird ebenfalls unterstützt und ermöglicht es Anwendern, das laufende Programm anzuhalten. Dabei wird die Sendung im Hintergrund aufgezeichnet und kann später nahtlos am Stopp-Punkt weitergehört werden. Den Preis und das Datum der Verfügbarkeit nannte der Hersteller noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201788