72228

Hyundai Imagequest Q17

14.03.2003 | 15:52 Uhr |

Ein durchdacht konstruiertes TFT-Display.

Ein durchdacht konstruiertes TFT-Display, das leider keine brillanten Bilder zeigt

Fußlastig: Hyundai hat im Fuß des Displays den Netzanschluss, 1 D-Sub- und 1 VGA-Buchse sowie 1 USB-Hub integriert. Das Gehäuse enthält das Netzteil sowie Lautsprecher - insgesamt eine ausgesprochen kompakte Lösung (Note Ausstattung: 2,4). Die Bildqualität überzeugte nicht ganz (Note 2,6) - die Farben waren matt, und die Windows-Anwendungen wirkten etwas unscharf. Die möglichen Blickwinkel waren horizontal ausreichend, in vertikaler Richtung etwas knapp bemessen. An der Helligkeitsverteilung gab es aber nichts auszusetzen.

Der Stromverbrauch war hoch - 42,2 Watt im Betrieb und im Standby-Modus immerhin noch 2,4 Watt. Das Display hat ein ISO-13406-2-Zertifikat, die Lampen sollen 25.000 Stunden halten. Das Onscreen-Menü ließ sich nicht optimal bedienen (Note Ergonomie: 2,0). Zum Service (Note 2,4): Die Hotline (06146/904414) war gut erreichbar und löste Probleme zufriedenstellend.

Ausstattung: 1280 x 1024 Pixel; 250 cd/m2 Leuchtstärke; 500:1 Kontrast; D-Sub, DVI; Lautsprecher; USB-Hub

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Hyundai Imagequest Q17; Panel-Hersteller: Hyundai Display; Bildschirm-Diagonale: 17 Zoll; Pivot-Funktion: nein; Pixelabstand (horizontal und vertikal): 0,264 x 0,264 Millimeter; Lebensdauer der Backlight-Lampen (in Stunden): 25.000; Strahlungsarm nach: TCO 99; Zertifiziert nach ISO 13406-2: ja, Pixelfehlerklasse 2; Maximale Zeilenfrequenz: 80 kHz; Physikalische Auflösung: 1280 x 1024 Pixel bei maximal 75 Hz; Maximal darstellbare Farben (in Millionen): 16,8 ; Schnittstellen: D-Sub, DVI, USB;

Hersteller/Anbieter

Hyundai

Weblink

www.hyundaiq.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 600 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
72228