1311332

So sind Sie immer und überall online

04.06.2010 | 09:34 Uhr

Vom kostenlosen WLAN bis zum Handy-Netz: So haben Sie mit Notebook und Mobiltelefon auch unterwegs immer Zugang zum Internet und zu Ihren E-Mails.

Das Internet ist mittlerweile unverzichtbarer Bestandteil des Alltags. Kein Wunder, wollen viele Anwender auch unterwegs online sein. Wir erklären, wie Sie mit Ihrem Notebook überall surfen und mit welchen Kosten(fallen) Sie rechnen müssen. Es gibt übrigens auch sehr gute Möglichkeiten, unterwegs gratis zu surfen. Dazu gleich mehr.

Am liebsten kostenlos
Im Idealfall surft man gratis. Dazu bieten sich sogenannte Public WLANs an, kurz Hotspots oder PWLAN genannt. Sie funktionieren genau gleich wie das kabellose Netzwerk zu Hause; eine Handy-Verbindung ist nicht nötig. Sie brauchen nur ein WLAN-fähiges Notebook und einen ungesicherten Hotspot – also einer, der nicht durch ein Kennwort oder durch andere Maßnahmen geschützt ist.

Solche Hotspots finden Sie vorzugsweise in großen Städten und anderen Ballungszentren. Einige dieser Netze sind absichtlich offen, zum Beispiel in Restaurants, die ihren Kunden diesen Service bieten. Beispielsweise bietet McDonalds in Zusammenarbeit mit Telekom Deutschland (ehemals T-Mobile) die Möglichkeit, in ausgewählten Filialen 60 Minuten kostenlos zu surfen.

Bei anderen Hotspots wurde es schlicht und einfach versäumt, den Zugang zu sichern. Deren Nutzung ist gesetzlich aber nicht verboten: Es lässt sich oft auch nicht erkennen, ob ein WLAN bewusst oder versehentlich offen gelassen wurde.

Wichtig: Der Bundesgerichtshof hat vor wenigen Tagen entschieden , dass Betreiber eines unzureichend geschützten WLANs dafür haften, wenn Fremde urheberrechtlich geschützte Dateien über das WLAN verbreiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1311332