697448

Hotkey im Eigenbau

In der Schnellstartleiste von Windows mit Active Desktop befindet sich ein Icon, über das Sie schnell zum Desktop kommen - ein Klick darauf minimiert alle geöffneten Fenster, ein weiterer Klick öffnet die Fenster wieder. Sie haben den Active Desktop nicht installiert, möchten aber auch den praktischen Shortcut. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

In der Schnellstartleiste von Windows mit Active Desktop befindet sich ein Icon, über das Sie schnell zum Desktop kommen - ein Klick darauf minimiert alle geöffneten Fenster, ein weiterer Klick öffnet die Fenster wieder. Sie haben den Active Desktop nicht installiert, möchten aber auch den praktischen Shortcut.

Lösung:

Wenn Sie eine neuere Tastatur mit spezieller Windows-Taste besitzen, steht Ihnen bereits ein Shortcut für diese Funktion zur Verfügung.

Die Tastenkombination [Win]-[M] minimiert alle Fenster, und [Shift]-[Win]-[M] stellt sie wieder her. Falls Ihre Tastatur keine Windows-Taste hat, macht das nichts. Sie können sich die Funktion auf eine andere Tastenkombination legen. Erstellen Sie dazu mit dem Windows-Editor NOTEPAD.EXE eine SCF-Datei mit folgendem Inhalt:

[Shell]

Command=2

IconFile=explorer.exe,3

[Taskbar]

Command=ToggleDesktop

Speichern Sie die Datei etwa unter dem Namen "Desktop Anzeigen.SCF", und kopieren Sie sie nach %windir%\Startmenü.

Öffnen Sie dann das Start-Menü, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das neue Icon "Desktop Anzeigen". Nun können Sie über "Eigenschaften, Verknüpfung, Tastenkombination" den Hotkey selbst definieren.

Wenn Sie das Start-Menü schlank halten wollen, setzen Sie auf der Registerkarte "Allgemein" ein Häkchen vor das Datei-Attribut "Versteckt". Das Desktop-Icon ist dann unsichtbar, aber weiterhin per Hotkey zu erreichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
697448