Homepage Maker Pro kommt jetzt in Version 4 in den Handel. Nicht ganz klar ist nach unserem Test, an welche Zielgruppe sich das Programm richtet.

Schnell ist Homepage Maker Pro auf dem Rechner installiert. Nicht verwunderlich, da auch die vierte Version der Software sparsam mit Zugaben wie Design-Vorlagen ausgestattet ist.

Die Programmoberfläche wirkt altbacken und ist wenig intuitiv. Die Menüführung hat mit der aktuellen Entwicklung nicht mitgehalten: Die etwas verworrenen Pfade versteht man nicht auf Anhieb. Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten werden angeboten, viele benötigen unnötigerweise mehrere Mausklicks. Manches, was als Assistent bezeichnet wird, stellt sich letztendlich als einfaches Auswahlfenster heraus. Wo hier die Unterstützung für den weniger erfahrenen Anwender liegen soll, bleibt im Verborgenen. Auch die Hilfe-Funktion bietet selten weitergehende Erklärungen oder ist bei einigen Funktionen, wie dem CSS-Editor, überhaupt nicht aktiviert.

Der direkte Weg zu einer Web-Präsenz führt bei Homepage Maker Pro immer über Frames. Damit hinkt die Software den derzeitigen Entwicklungen im Web-Design weit hinterher. Neben dem üblichen Standard-HTML werden noch Cascading Style Sheets (CSS) unterstützt. Über frei platzierbare Kästen können Text, Javascript-Funktionen und Multimediainhalte eingefügt werden. Neuere Web-Standards wie RSS-Feeds sind der Software unbekannt. Bei der sehr begrenzten Auswahl an Designvorlagen fühlt man sich in die Frühzeiten des Internet-Designs zurückversetzt: buntes Layout und eine Vorliebe für Farbverläufe. Den Farbverläufen ist es wohl auch zu verdanken, dass die Überschriften und Link-Texte von der Software immer automatisch in JPG-Dateien umgewandelt werden, die aber im Programm jederzeit geändert werden können. Weitere Bildbearbeitungsfunktionen bietet das Programm nicht an. Der den Webseiten zugrundeliegende HTML-Code kann von Homepage Maker Pro aus nicht bearbeitet werden. Man sieht ihn erst, wenn man sich den Quelltext in einem externen Browser anzeigen lässt.

Fazit: Homepage Maker Pro 4 ist für einen Website-Neuling schwer bedienbar. Andererseits ist es auch einem versierten Anwender wegen der begrenzten Programmiermöglichkeiten kaum zu empfehlen.

Alternative: Meine Homepage 5 ( www.databecker.de , 19,99 Euro) ist übersichtlich aufgebaut und führt auf einfachem Wege zu ansehnlichen Websites.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 3,5
Bedienung (35%): Note 4,0
Dokumentation (5%): Note 5,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 4,2

Anbieter:

BHV

Weblink:

www.bhv.de

Preis:

ca. 25 Euro

Betriebssysteme:

Windows 95/98/ME, NT, 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 22 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
58826