82180

Hiobsbotschaft: T-DSL-Ausbau wird teilweise gestoppt

31.07.2002 | 13:40 Uhr |

Wer darauf hoffte T-DSL in naher Zukunft zu erhalten und sich bereits anmeldete, der bekommt in diesen Tagen Post von der Telekom, die für so manchen Unmut sorgen dürfte. Demnach sollen nach Ansicht des Telekom-Konzerns unrentable Gebiete nun doch nicht mit T-DSL ausgerüstet werden, obwohl dies ursprünglich geplant war.

Wer darauf hoffte T-DSL in naher Zukunft zu erhalten und sich bereits anmeldete, der bekommt in diesen Tagen Post von der Telekom, die für so manchen Unmut sorgen dürfte. Demnach sollen nach Ansicht des Telekom-Konzerns unrentable Gebiete nun doch nicht mit T-DSL ausgerüstet werden, obwohl dies ursprünglich geplant war.

Der Wortlaut des Schreibens mit der Überschrift "Wichtige Informationen zu Ihrem T-DSL-Auftrag - limitierte Sonderaktion T-DSL via Satellit", das PC-WELT vorliegt:

"Mit der Wahl eines T-DSL Breitband-Anschlusses der Deutschen Telekom haben Sie sich für High Speed-Internet entschieden. Bedauerlicherweise sind wir aus betriebswirtschaftlichen Gründen dazu gezwungen, unsere terrestrische T-DSL Ausbauplanung anzupassen. Leider ist auch Ihr Wohnort davon betroffen, so dass wir Ihren T-DSL Auftrag nicht mehr ausführen können."

0 Kommentare zu diesem Artikel
82180