Hintergrund-Artikel

Cloud-Computing - was ist das?

Donnerstag den 30.09.2010 um 12:07 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Überall ist von Cloud-Computing die Rede. Doch was ist das eigentlich? Und wie profitieren User und Unternehmen von dieser Technologie. Mit diesem Thema beschäftigt sich dieser Hintergrund-Artikel.
Die Fachbezeichnung Cloud-Computing wird heute – vor allem von den Medien – gerne etwas überstrapaziert. Diese Übertreibung sollten Praktiker und Nutzer aber keineswegs zum Anlass nehmen, die „Datenwolke“ generell als weniger bedeutende Entwicklung in der IT-Welt einzustufen. Denn ohne Frage ist sie die wohl wichtigste Weiterentwicklung in der Informationstechnologie seit dem Paradigmenwechsel der frühen 1980er Jahre, bei dem sich die IT-Struktur von großen zentralen Mainframe-Systemen zu flexibleren Client-Server-Systemen fort entwickelte. Das Client-Server-Schema wird auch im Cloud-Computing beibehalten, der Schwerpunkt der Infrastruktur verlagert sich aber in Richtung der Server.

Donnerstag den 30.09.2010 um 12:07 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • jochen555 15:24 | 26.05.2011

    wenn du im urlaub keine lust auf internet hast kannst du es ja auch einfach nicht benutzen, unabhängig davon ob man an dem ort an dem du dich befindest welches empfängt oder nicht... die daten liegen nach dem urlaub bestimmt auch noch auf dem server :comprob:

    Antwort schreiben
  • Tomy Tom 08:39 | 25.05.2011

    "Alway-Online"

    Wenn man mal das Vertrauen welches man hier investieren muss außen vor bleibt trotzdem der Nachteil der Verfügbarkeit als Brennpunkt.

    In all den Jahren in denen ich in der IT tätig bin ist die "Always Online"-Methode immer an einem Punkt gescheitert bei dem selbst die beste Technik nicht weiterhelfen kann: Die Natur !

    Es gibt heute immer noch Orte und Flecke auf der Welt, auf denen man keine Internetverbindung hat und selbst keine Verbindung mit dem Handy herstellen kann. In solch einem Falls nützt es mir als Anwender recht wenig, wenn die Daten auf dem Server liegen, aber nicht bearbeitet werden können.

    Sicherlich werden mir auch die meisten zustimmen das wenn man sich im Urlaub befindet auch froh ist diesen auch genießen zu können, anstatt auch hier von der Arbeit zu hören.

    Antwort schreiben
590551