173070

Hewlett-Packard Jornada 568

20.12.2001 | 16:52 Uhr |

Ein teurer Luxus-PDA für Anwender, die mehr als Termin- und Kontaktverwaltung verlangen.

Ein teurer Luxus-PDA für Anwender, die mehr als Termin- und Kontaktverwaltung verlangen.

Premiere: Der Jornada 568 ist der erste PDA im Testfeld mit Microsofts neuem Betriebssystem Pocket PC 2002. Die Ausstattung ist üppig: 32 MB Flash-ROM, 64 MB RAM, Infrarot- und Compact-Flash-Schnittstelle sowie sehr viel Software (Note Ausstattung: 1,0). Beim Datenabgleich war der Jornada das bisher schnellste Gerät (Note 1,0). Der von einem Lithium-Polymer-Akku angetriebene PDA wiegt 195 Gramm (Note Mobilität: 3,2).

Das Farb-Display regelt selbstständig die Helligkeit entsprechend dem Umgebungslicht und bewies dabei eine gute Qualität (Note Display: 1,6). Sowohl bei der Dateneingabe per Stift über Zeichenerkennung oder Onscreen-Tastatur als auch bei der Menüsteuerung überzeugte der Jornada (Note Bedienung: 2,1). Hewlett-Packard gibt 12 Monate Garantie (Note Service: 2,8).

Ausstattung: Microsoft Active Sync 3.5 (Synchronisierungs-Software); 16-Bit-Farb-Display (240 x 320 Pixel).

Technische Daten: Hersteller/Produkt: Hewlett-Packard Jornada 568; Betriebssystem: Microsoft Pocket PC 2002; Software zum Datenabgleich: Microsoft Active Sync 3.5; Prozessor: Intel Strong-Arm SA1110 206 MHz; ROM: 32 MB; RAM: 64 MB; Display: 240 x 320 Pixel, 16 Bit Farben (65.536); Schnittstellen: Infrarot; Compact-Flash Typ I; Kopfhörer; Aufnahme-Funktion; PC-Verbindung: USB-Docking-Station; Abmessungen (B x L x H): 7,7 x 13 x 1,9 Zentimeter; Gewicht: 195 Gramm (Netzteil: 116 Gramm; Docking Station: 405 Gramm); Stromversorgung: Lithium-Polymer-Akku; Betriebsdauer (laut Hersteller): 14 Stunden; Herstellergarantie: 12 Monate

Hersteller/Anbieter

Hewlett-Packard

Telefon

Weblink

www.hewlett-packard.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 760 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
173070