Herrschaft über den kompletten PC

Windows XP verstreut zahllose Diagnose-Tools, Info-Programme und Bearbeitungswerkzeuge quer übers System. Bislang fehlte eine globale Zentrale mit allen Zugriffsmöglichkeiten. Lediglich die WMI verspricht solche Fähigkeiten. Um sie nutzen können, ist allerdings mühsames Scripten erforderlich. Mit Service Pack 2 erhält der XP Pro-Anwender die mächtige WMI-Konsole Wmic.EXE, die allerdings bislang praktisch undokumentiert blieb.
Anforderung: Profis
Zeitaufwand: Hoch
Problem:
Windows XP verstreut zahllose Diagnose-Tools, Info-Programme und Bearbeitungswerkzeuge quer übers System. Bislang fehlte eine globale Zentrale mit allen Zugriffsmöglichkeiten. Lediglich die WMI verspricht solche Fähigkeiten. Um sie nutzen können, ist allerdings mühsames Scripten erforderlich. Mit Service Pack 2 erhält der XP Pro-Anwender die mächtige WMI-Konsole Wmic.EXE, die allerdings bislang praktisch undokumentiert blieb.
Lösung:
Wmic-Abfragen sind auf zwei Wegen möglich: Zum einen sowohl nach Aufruf von "wmic.exe" am Wmic-eigenen Prompt "wmic:root\cli>", zum anderen von außen, zum Beispiel in einer Verknüpfung, durch jeweiliges Voranstellen von "wmic". Der Befehl "wmic startup list" produziert also das gleiche Ergebnis wie der Aufruf "wmic" und der nachfolgende Befehl "startup list". In beiden Fällen bewirkt das die Anzeige aller Autostarts aus der Registry und dem Autostart-Ordner.
Eine globale Übersicht erhalten Sie zunächst mit "wmic -?". Speziellere Hilfe über Eigenschaften und Methoden bekommen Sie, wenn Sie eines der zahlreichen Aliase gezielt ansprechen, zum Beispiel "process":
wmic process -?wmic process get -?
Bei der äußerst knappen Hilfe werden Sie erst experimentieren müssen, um konkrete Ergebnisse zu erzielen. Einige Beispiele: "wmic process get description, Executable-Path,name,processid" listet die vier gewünschten Eigenschaften der laufenden Prozesse auf. Mit Wmic erhalten Sie aber nicht nur Infos, sondern können auch konkret eingreifen. Zum Beispiel schießen Sie mit
wmic process where "description= l iexplore.exe l " call terminate
sämtliche Instanzen des Internet Explorers ab. Zum Teil klappen Eingriffe auch über Systemschranken hinweg:
wmic process where "description<>l pcwelt l " call setpriority 64
Das setzt, da es keinen Task "pcwelt" gibt, alle Prozesse auf niedrige Priorität (64). "Where"-Filter folgen nach dem Alias-Namen und akzeptieren komplexes AND und OR:
wmic datafile where "drive=' c': land FileSize=0" call delete
Dieser Befehl löscht alle Dateien auf C: mit der Größe 0 Byte. Nebenbei versteht Wmic auch ganz hübsche Ausgabeformate, wie folgende zweizeilige Minibatch demonstriert:
wmic /output:%temp%\x.htm sysdriver where "state= l running l " get name, status,description /format:htablestart excel %temp%\x.htm
Wmic gibt die angeforderten Infos zu den aktiven Treibern im HTML-Format aus. Das Ergebnis wird dann in Excel angezeigt.
WMI-Konsole auch unter XP Home
Service Pack 2 für Windows XP installiert die Wmic.EXE und zugehörige Dateien nur unter der Professional-Version. Für Anwender mit XP Home sieht Microsoft offenbar keinen Bedarf.
Lösung:
Wir haben für Home-Anwender recherchiert, welche Dateien für den Einsatz von Wmic.EXE notwendig sind. Das Ergebnis dieser empirischen Untersuchung ist unsere :pcwWmic.BAT. Um die Konsole unter XP Home zu installieren, müssen Sie lediglich die Service-Pack-Datei (Name XPSP2.EXE oder ähnlich mit circa 270 MB) auf unsere Batch ziehen. Der Rest verläuft automatisch: Die Batch entpackt Service Pack 2 temporär, holt die nötigen Dateien in den Ordner %windir%\System32\Wbem und entfernt schließlich wieder die temporären Daten. Danach ist Wmic.EXE einsatzbereit.
Übrigens: Unter Windows 2000 ist es nicht sinnvoll, diese unautorisierte Installation zu versuchen, weil hier wesentliche Kernel-Dateien abweichen und daher die Funktionsaufrufe der Wmic.EXE scheitern.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

689536
Content Management by InterRed