Hall of Fame

Starcraft

Montag, 26.05.2008 | 11:30 von Gamestar
Nach einem belächelten Start hat sich Starcraft zu einem Spiele-Klassiker entwickelt. Den Hauptanteil an dieser Entwicklung hat die Ausgewogenheit der drei grundverschiedenen Völker.

von Gregor Renelt
Orcs im Weltraum. So kanzelt die Spielepresse Starcraft ab, als der Entwickler Blizzard seinen Echtzeit-Titel erstmals vorstellt. Heute gilt Starcraft hingegen als Klassiker, als Meilenstein des Strategiegenres. Wie erklärt sich da der verächtliche Ersteindruck? Ganz einfach: Auf der E3-Messe 1996 zeigt der Producer Bill Roper eine frühe Starcraft -Version, die noch wie Blizzards letzter Echtzeit-Streich Warcraft 2 aussieht - von der bunten Comic-Grafik bis zum baugleichen Interface. Nur bekriegen sich diesmal eben keine Orcs, Oger und Elfen, sondern Raumjäger und Panzer. Logisch, schließlich spielt Starcraft nicht in einer Fantasy-Welt, sondern im All. Dies veranlasst die Journalisten zur Spöttelei und Blizzard zum Kurswechsel: Die Kalifornier modeln den Starcraft- Prototyp um und präsentieren Anfang 1997 eine Neufassung, die Warcraft 2 weit weniger ähnelt - auch wenn sie nach wie vor auf dessen Grafikgerüst basiert.

Überdies konzentrieren sich die Designer bereits in diesem Frühstadium auf das, was Starcraft später auszeichnen wird: die perfekte Balance der drei Völker. Und so rasant wie die Qualität des Spiels steigt auch die Vorfreude der Fans. Im November 1997 formiert sich in Blizzards Internetforum die Gruppe "Operation CWAL", kurz für "Can't Wait Any Longer" - zu deutsch: "Wir können nicht mehr warten." Die Spieler fordern die Herausgabe der Beta-Version von Starcraft , weil die ihrer Meinung nach schon fertig und spaßig genug wirkt. Doch Blizzard bleibt standfest, feilt weiter an der Balance und veröffentlicht den Titel erst am 1. April 1998. Als Dankeschön an die hartnäckigen Fans verewigen die Entwickler immerhin den Namen der "Operation CWAL" als Cheatcode, mit dem man Bauaufträge beschleunigt. Damit sind die Ungeduldigen versöhnt, und auch der Rest der Spielerschaft stimmt Jubelarien an. Denn die "Orcs im Weltraum" haben sich tatsächlich zum Echtzeit-Hit gemausert.

Montag, 26.05.2008 | 11:30 von Gamestar
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
18312