Hacker entarnen

Haben Cyberkriminelle Ihren PC gekapert?

Montag den 30.01.2012 um 11:11 Uhr

von Christian Löbering

Bereits der Aufruf einer infizierten Website reicht, um Ihren Rechner zu infizieren.
Vergrößern Bereits der Aufruf einer infizierten Website reicht, um Ihren Rechner zu infizieren.
© iStockphoto.com/ugurhan
Drive-By-Exploits heißen die fiesen Hacker-Angriffe. Bereits nach dem einmaligen Aufruf einer Website wird Schadsoftware auf Ihrem Rechner eingeschleust und künftig wird Ihr Rechner für kriminelle Machenschaften genutzt. PC-WELT zeigt, wie Sie den PC davor schützen, gekapert zu werden.
Drive-By-Exploits bezeichnet die automatisierte Nutzung von Sicherheitslücken Ihres Rechners. Rufen Sie eine infizierte Website auf, müssen Sie nicht mal mehr aktiv werden. Schwachstellen Ihres Betriebssystems, Browsers und dessen Plugins werden systematisch von dem automatischen Schädling abgeklopft und über eine Lücke etwa Trojaner auf dem Rechner gespielt. Täglich werden mehrere tausend Webseiten manipuliert, auch die seriöser Betreiber, so das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik. Über Ihren Rechner könnten so zukünftig Spams verschickt und Internetangriffe ausgeführt werden. Aber auch Ihre privaten Daten sind dann für Hacker kein Geheimnis mehr. Diese Tipps verraten Ihnen, wie Sie die Drive-By-Exploit-Attacken aufspüren und wirksam bekämpfen.

Video-Tipp

So schützen Sie Android-Smartphones vor Gefahren
So schützen Sie Android-Smartphones vor Gefahren

Montag den 30.01.2012 um 11:11 Uhr

von Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1314127