03.11.2011, 10:10

Peter Wayner

Web-Programmierung

HTML5 für Tweets, Spiele und den Nachhimmel

TweetDeck

Am Anfang war TweetDeck lediglich eine native Anwendung. Dann hat das Unternehmen erkannt, dass Web-Anwendungen immer populärer und besser werden. Das Unternehmen wollte, dass TweetDeck auch in Zukunft die Führungsposition behaupten kann.
James Whittaker gehört zu den Architekten, die daran gearbeitet haben die Internetversion von TweetDeck zu erstellen. Er sagt, dass er zwar wusste, dass es eine Herausforderung werden würde eine Anwendung für das Web zu erstellen, aber die zusätzlichen Funktionen ermöglichten es eine technisch ausgereifte Version der Anwendung zu erstellen.
„Das Schöne an der Arbeit mit HTML und JavaScript ist, dass Sie fast alles erreichen können", sagt er. Anschließend meckerte er über die Cross-Domain-Sicherheits-Einschränkungen in HTML5, die verbieten, dass eine Anwendung nur deren Home-Server kontaktiert. Seine Gruppe habe einen Weg gefunden, diese Einschränkung mit Proxys zu umgehen. Zudem musste die Gruppe die HTML5-Benachrichtigungs-API verwenden, die TweetDeck nutzte, um die endlosen Server-Abfragen zu vermeiden.
Für TweetDeck war das lokale Speichern eine der besten neuen Funktionen von HTML5. Diese neue Funktion ermöglichte TweetDeck die Daten in den Cachespeicher aufzunehmen und Formulare automatisch auszufüllen. Diese Daten wurden traditionellerweise auf dem Server belassen, sodass der Nutzer einige Sekunden warten musste, damit die neuesten Tweets angezeigt wurden.
Whittaker lobt jedoch auch kleinere Verbesserungen. Der audio-Tag bei HTML5 gab TweetDeck die „Möglichkeit das berühmte TweetDeck-Zirpen abzuspielen, wenn Sie Aktualisierungen erhalten."

Pirates Love Daisies

Grant Skinnter ist der CEO und Chef-Architekt eines Unternehmens, das sich auf Flash-Spiele spezialisiert hat. Microsoft hat sich an das Unternehmen gewandt, mit der Bitte etwas zu kreieren, das das Potential von HTML5 und die Stärken des Internet Explorer 9 zeigt. Heraus kam das Spiel namens „Pirates Love Daisies" .
„Microsoft fokussiert sich wirklich auf die Grafik-Leistung. Eines unserer vier großen Ziele war es, ein Spiel zu erstellen, dass zeigt, wozu der IE in der Lage ist", erklärt er.
Das Spiel enthält einen Knopf, mit dem Sie die Sandstürme, Schatten und „viele weitere visuelle Effekte, die Sie bei anderen Browsern nicht haben" ein- und ausschalten können. Da der IE9 eng mit der Grafikkarte zusammenarbeitet, ist es möglich mehr Details bei einer schnelleren Bildrate in ein Canvas-Objekt zu integrieren. Es kann zwar immer noch nicht an native Spiele heranreichen, aber das Bild wird wesentlich komplexer, wenn Sie den Knopf aktivieren.
Während Skinner die Leistungsfähigkeit und neuen Möglichkeiten lobt hat, erwähnt er auch, dass sein Unternehmen viele Werkzeuge und Bibliotheken erstellt hat, die sie für das Erstellen von Flash-Spielen für selbstverständlich hielten. Er gab jedoch zu, dass es noch viele Fehler gab und, dass sich die Technik noch weiterentwickelt.
Der audio-Tag, beispielsweise, verhält sich in unterschiedlichen Browsern anders, sodass Sie sehr viel programmieren müssen, damit Sie diese Inkonsistenzen ausgleichen können. Wenn Sie beim iOS die Safari-Engine verwenden, „können Sie einen aktiven audio-Tag haben. Und Sie können diesen nur bei einem Berührungsereignis abspielen lassen." Es ist nicht möglich, dass die Webseite ein Geräusch von sich gibt, wenn gleichzeitig ein anderes Ereignis stattfindet, wie beispielsweise die Ankunft neuer Daten.

NakshArt

Wenn Sie abends in den Nachthimmel blicken, um die Sterne zu betrachten, können Sie mit NakshArt ganz einfach große Sternenbilder identifizieren. Die mit HTML5 ausgestattete Seite sammelt Ihre Positions- und Ihre Zeit-Information von Ihrem Browser und nutzt dieses Wissen, um auszurechnen, wie Ihr Nachhimmel aussehen sollte. NakshArt speichert diese Informationen über den Nachthimmel in einer lokalen Datenbank, damit die Seite beim nächsten Besuch schneller reagiert.
Mit all diesen Funktionen ist es wesentlich einfacher die Sterne an der richtigen Position anzuzeigen, sagt Premkumar. Er ist der Architekt bei HCL Technologies. Er wendet jedoch ein, dass sich HTML5 immer noch unvollendet anfühlt. „Canvas-Elementen fehlen viele visuelle Funktionen, wie beispielsweise 2D-Linien-Effekte", sagt er. „Es gibt keinen direkten Weg gepunktete Linien darstellen zu lassen."
Seshadri sagt, dass er bereits einige fortgeschrittene Bibliotheken für das Zeichnen von Linien erstellt hat. „Wenn Canvas so weit fortgeschritten ist, wie derzeit Flash, werden Sie wesentlich häufiger bessere Anwendungen sehen", sagt er voraus.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1112096
Content Management by InterRed