164818

Schnäppchen 2.0

06.06.2008 | 10:45 Uhr |

Wer beim Hardware-Kauf Geld sparen will, ist im Web goldrichtig. Tausende Händler unterbieten sich gegenseitig - zum Vorteil der Kunden. Sparen Sie mit - wir zeigen Ihnen neue Methoden.

Preissuchmaschinen sind out. Für echte Schnäppchenjäger gibt es inzwischen viel interessantere Jagdgründe im Web. Dazu zählen Sonderangebote, die immer nur genau einen Tag gültig und nur in begrenzter Menge verfügbar sind. Auf diese Art von Waren haben sich bereits mehrere Shops spezialisiert. Für Sparfüchse ebenfalls interessant: Refurbished-Produkte. Das sind überwiegend Geräte, die Kunden innerhalb der Widerrufsfrist zurückgeschickt haben. Der Händler oder der Hersteller prüft sie auf Funktion sowie Vollständigkeit und verkauft sie etwas günstiger. Wer neuwertige Computer-Hardware bei Ebay sucht, wird zwar schnell fündig, auf Schnäppchen stößt man jedoch nur noch selten. Aber es gibt sie weiterhin - unsere Tipps helfen Ihnen, sie gezielt aufzuspüren.

Dem Schnäppchenwahn nicht blind verfallen
So ganz an den Rand drängen wollen wir Preissuchmaschinen aber nicht. Denn Dienste wie billiger.de , decido.de , kelkoo.de , pcwelt.de/preisvergleich , preissuchmaschine.de und pricerunner.de liefern dem Schnäppchenjäger 2.0 den Preis, den es zu unterbieten gilt. Mit einberechnen sollten Sie immer auch die Versandkosten, denn manche Anbieter schlagen hier etwas über die Stränge. Wichtig ist auch die Zuverlässigkeit der Händler. Die meisten Preisvergleiche bieten Bewertungs- und Kommentarfunktionen, die Ihnen zeigen, welche Erfahrungen andere Benutzer gemacht haben.

Ein-Tages-Angebote
Einige Computer-Händler haben sich auf Angebote spezialisiert, die nur einen Tag lang gültig, dafür aber besonders günstig sind. Die Anbieter kaufen dazu Sonderposten ein oder schließen besondere Vereinbarungen mit dem jeweiligen Hersteller, um den Preis niedrig zu halten. Bei solchen Angeboten gilt: Verkauf, so lange Vorrat und Tag reichen.

Guut.de: Attraktive Angebote für Kurzentschlossene
Einer dieser Anbieter ist Guut.de . Das Produkt des Tages wird ausführlich mit mehreren Fotos und allen wichtigen technischen Daten vorgestellt. Die Betreiber von Guut.de sind von ihren Tagespreisen so überzeugt, dass sie immer gleich zu einer Preissuchmaschine verlinken. Dort kann sich dann jeder selbst davon überzeugen, dass das Produkt bei anderen Internet-Händlern teurer ist. In unseren Stichproben konnten wir tatsächlich satte Preisvorteile feststellen. Das Notebook Acer Aspire 5220-202G16Mi kostete zum Beispiel 539 Euro statt 580 Euro beim nächstgünstigsten Online-Händler. Die Spielekonsole Nintendo Wii war für 200 statt 245 Euro und die Playstation 3 für 339 statt 354 Euro erhältlich. Durch die Kommentar- und die Bewertungsfunktion sehen Sie, was andere Benutzer von dem Tagesangebot halten, oder Sie tun selber Ihre Meinung kund. Ein Countdown gibt an, wie lange das Angebot noch maximal gilt. An einem Balkendiagramm lässt sich ablesen, zu wie viel Prozent das Lager noch gefüllt ist - eine genaue Stückangabe fehlt. Die Versandkosten liegen je nach Produkt zwischen 2,95 Euro und 5,95 Euro - das ist fair. Ebenfalls vorbildlich: Neben der Zahlung per Kreditkarte ist auch Bankeinzug möglich. Um kein Angebot zu verpassen, können Sie einen kostenlosen Mail- oder SMS-Newsletter abonnieren. Je nach Wunsch werden Sie entweder über alle neuen Produkte oder nur über solche aus ausgewählten Kategorien von Guut.de informiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
164818