Gratis zum Download

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

Montag den 15.09.2014 um 11:34 Uhr

von Benjamin Schischka

Gratis am PC mit Freunden spielen – wo früher Abo-Gebühren fällig waren, kann man heute gratis zocken. Wir haben die besten Free-to-play-Titel herausgesucht.
Free-to-play oder Free-2-Play (F2P) ist eine relativ junge Vertriebsform von PC-Spielen, die aber schon große Popularität erlangt hat. Selbst ehemalige Vollpreisspiele mit Abo-Gebühren setzen mittlerweile auf das Modell. Free-to-play unterscheidet sich zunächst nicht von Freeware: Es ist zu 100% kostenlos. Optional kann man sich jedoch – meist gegen geringe Beträge – Vorteile oder virtuelle Gegenstände dazukaufen. Gegen echtes Geld. Das kann ein hübscher Hut mit Feder für die Spielfigur sein. Aber auch ein Pferd, mit dem man schneller umherreist. Üblicherweise fallen dafür meist niedrige einstellige Euro- oder Dollar-Beträge an. Bezahlt wird je nach Spiel mit Kreditkarte, PayPal oder einem Prepaid-Verfahren. Die erkauften Gegenstände bringen manchmal keinerlei Vorteile (Hut), manchmal größere Vorteile (Pferd). Nie jedoch darf der Vorteil gegenüber anderen Spielern, die kein Geld ausgeben wollen, unfair groß sein. Schließlich wollen es sich die Spiele-Entwickler mit potentiellen Kunden nicht verscherzen oder die virtuellen Welten entvölkern, weil sich viele verärgert abmelden. Der Kauf ist bei Free-to-play immer optional, man kann das Spiel auch zocken, ohne Geld in die Hand zu nehmen.

In unserer Download-Galerie finden Sie sowohl sehr frühe Vertreter der Free-to-play-Ära, die schon immer gratis waren – etwa „Runes of Magic“. Aber auch Kandidaten, die vom alten Abo-Modell à la World of Warcraft ins Free-to-play-Lager wechselten, finden Sie in der Download-Galerie. Darunter große Namen wie „Herr der Ringe Online“ und „Star Trek Online“. Das Free-to-play-Modell scheint am besten bei Multiplayer-Games zu funktionieren; die meisten F2P-Titel sind Online-Spiele.

Montag den 15.09.2014 um 11:34 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (10)
  • jadixx 02:56 | 16.09.2014

    Mir fehlen da noch The Elder Scrolls Online und Konsorten ^^

    Nein, Spaß beiseite, aber im Grunde ist die Liste nicht komplett und das ist ja offensichtlich, da einige gute Spiele noch fehlen, die nicht mehr auf das Abo Modell zählen.

    Man muss auch nicht immer und überall auf jegliche Kommentare von anderen Usern antworten, nur um seine Meinung an den Mann zu bringen. Lasst den anderen so Leben und seine Freizeit verbringen wie er es möchte.

    Antwort schreiben
  • Theodor Dacher 14:56 | 10.01.2014

    Ich hab mir jetzt alles mal durchgelesen ich kann nur ein Facepalm an Wuschel vergeben, den ganzen Text nicht lesen und dann einen anderen als sozial inkompetenten Aussenseiter hinstellen, das ist echt unter aller sau ich hab selber viel in ein Spiel gesteckt um Zeit zu sparen und das war mein eigenes verdientes Geld. Wenn man von einen Thema keine Ahnung hat sollte man wirklich ruhig sein und wie auch in dem Spiel von Antyr ist bei mir im "Clan" zum Beispiel auch alles und jede soziale Schicht vertreten, vom hochrangigen Polizisten bis zu Studenten aus Irak, von 17 bis 50 Jahren, von Arm bis Reich. Mich nervt es auch diese Verallgemeinerung alle Menschen die Spiele spielen und im diesem Fall bist du Armseelig weil du nicht selber denkst oder dir selber eine Meinung bildest.

    Antwort schreiben
  • Antyr 06:56 | 09.01.2014

    Lustig ... Der Herr/Frau Wuschel200 kennt einen nicht und stellt Behauptungen auf ... sehr gut .... nun:

    1) Hat es nichts mit dem Thema selber zu tun (Offtopic)
    2) Unterstellst Du mir und anderen Lebensunfähig zu sein
    3) Weist Du was ich im realen Leben mache .... Nein ... geht es Dich was an ... Nein

    Um Dir Deine Kurzisichtigkeit mal vor Augen zu halten:

    Ich bin der Rente vermutlich weitaus näher als Du. Und ich habe eine Job in dem ich sehr viel Rente einzahle (freiwillig). Und damit tue ICH etwas für Deine Zukunft. Und so nebenbei bin auch in einem Verein und mache dort reales Leben. Zudem habe ich auch Patenschaften in denen ich Kindern in Drittländern (Sudan etc.) helfe ..... wo sind Deine Hilfen etc etc. Lies doch mal den Artikel genau durch (sofern Du das auch willst): Es geht um Spiele und deren Bezahlung. Ich habe darauf hingewiesen, dass das f2p im Endeffekt wesentlich teuer wird, wenn Du als Beispiel (bitte jetzt genau lesen UND verstehen):

    1) Nicht soviel Zeit verbringen willst ABER
    2) doch im Endcontent mitmachen willst

    weil man eben in der von DIR aufgeführten realen Welt lebt, und nicht von früh bis spät vor der Glotze sitzt.

    Es würde Dir gut stehen mal zu lesen und auch versuchen zu verstehen was da steht. Wenn ich über 2 Jahre dieses Spiel gespielt habe, heißt das nicht, dass ich 2 Jahre lang verkommen, ungewaschen und stinkend vor Glotze gesessen habe. Keine Sonne gesehen habe etc etc ... Und vielleicht habe ich auch deswegen dafür Geld ausgegeben um das Spiel zu geniessen?

    So nebenbei mal gefragt ... Sind in Deinen Augen Autofahrer die tausende von Euros in Ihren Autos stecken und Tage und Nächte in Ihren Garagen verbringen auch süchtige? Sind Menschen die Tag für Tag wenn sie von der Arbeit heimkommen und einfach einem Ihrer Hobbies nachgehen Krank? Ist es besser lieber stundenlang vor dem Fernseher zu sitzen und Filme reinzuziehen? Was Bist Du denn für eine Art Mensch, der sich zum Richter über andere macht, ohne auch nur die Spur einer Ahnung zu haben wer dahinter steckt.

    Geh doch selber in die Eigenkritik und mach nicht andere Leute runter weil sie ein Hobby haben dass NICHT Deiner Welt entspricht.

    Ich protestiere nicht lauthals um mein Gesicht zu wahren, sondern habe meine Meinung zu einem Thema kundgetan. Ich sehe mal wieder dass es mehr Hobbyspieler auf der Welt gibt, die Toleranz zeigen, denn Leute wie ich Dich, die sich zu selbsternannten Besserwissern aufplustern. So nebenbei, in meinen aktuellen Spiel (Rift) sind von Hausfrauen bis Juristen alles vertreten ... und lebhafte Diskussionen im Teamspeak, über alle möglichen Themen (vom Kochen bis Auto, vom Kindererziehung bis Austausch von Infos wegen was auch immer) sind immer noch weitaus sozialer, als vor der (von Dir selber verdammten) Glotze zu sitzen, und sein Nichtverstehen auch noch zu dokumentieren. Die einen basteln am Auto, die anderen Kochen gerne, die nächsten Organisieren sich sonst wo und andere Spielen gerne nach Ihrer getaner Arbeit und Ihrem Beitrag zur Gesellschaft. So .. und nun werde Du Erwachsen ... lerne lesen ... versuche mal zu verstehen. Wie Du dich jetzt gegeben hast, zeigst Du nur, dass Du nicht bereit bist Menschen die nicht so sind wie Du, sind auch zu verstehen.

    Es ist erschreckend wie kleinkariert sogenannte "sozial kompetente" Menschen manchmal denken.

    Schöne Grüße und schönes leben .

    Antwort schreiben
  • Wuschel200 14:19 | 08.01.2014

    armseelig

    Wenn man diese "Antworten" ; insbesondere die von Antyr hier liest, kann es einem langsam doch echt grausig in Bezug auf die eigene zukünftige Rente werden. Die will nämlich verdient sein. Sicherlich nicht von solchen Nachkommen wie diesem.
    Man kann dem User einfach nur empfehlen mal wieder vor die Tür zu gehen und sich REALE Freunde zu suchen. REALE soziale Interaktion alleine ist gut gegen geistige Verarmung.
    Wenn echt zu viel Geld da sein sollte (gesponsert von Mama und Papa ?) macht es mehr Lebenssinn dieses in lebensechte Projekte zu investieren und vielleicht denen zu helfen die kein Dach über dem Kopf haben und nicht mal was zum fressen !
    Aber das würde ja Selbsterkenntniss, Selbstüberwindung und nicht zuletzt Mut kosten. Taste drücken und zocken ist einfacher.
    Das Leben findet draußen statt und nicht im Computer. Vielleicht ist es für diese Erkenntniss ja schon zu spät für sogenannte
    gewollte Süchtige.
    Es kann einem nur grausen um solche traurige Gestalten.

    Sei ehrlich zu Dir selbst ! Lauthals protestieren um das Gesicht zu waren bringt DIR nichts.
    Nur ein müdes Lächeln des Fremden......

    Antwort schreiben
  • Antyr 15:19 | 10.06.2013

    Jetzt könnt Ihr ab Mittwoch, 13.06.2013 auch noch RIFT dazu tun ... *Seufz*

    Tja,

    2 1/2 Jahre haben sie durchgehalten ein Abo-Spiel zu sein ... RIFT ... die beste alternative zu WoW und so. Nun hat Trion auch umgeschwenkt auf f2p. Dieses Spiel hat es verdient als eines der besten bezeichnet zu werden. Also rein in die Liste damit. So schade.

    Schöne Grüße

    Antyr

    Antwort schreiben
1443438