5760 x 1080 Pixel Auflösung

Grafikkarten und Displays der Höllenmaschine 4

Freitag den 31.08.2012 um 08:08 Uhr

von Michael Schmelzle

Grafik: Zweimal die aktuell schnellste Grafikkarte der Welt

Um die Grafikdarstellung kümmert sich in der Höllenmaschine 4 die derzeit leistungsfähigste Grafikkarte der Welt, die ASUS GTX690-4GD5 . Kostenpunkt: knapp 1000 Euro pro Stück. Die Karte beherbergt mit dem Nvidia Geforce GTX 690 gleich zwei 915 Megahertz schnelle Grafikprozessoren, die gemeinsam die 3D-Berechnung übernehmen.
Bündelt die Rechenleistung von 6144 Shader-Einheiten, die
mit einer Taktfrequenz von 915 Megahertz laufen: Das Quad-
SLI-Gespann des Doppeldecker-Duos Asus GTX690-4GD5.
Vergrößern Bündelt die Rechenleistung von 6144 Shader-Einheiten, die mit einer Taktfrequenz von 915 Megahertz laufen: Das Quad- SLI-Gespann des Doppeldecker-Duos Asus GTX690-4GD5.

In der Höllenmaschine 4 sind gleich zwei der Asus-Doppeldecker, die über eine SLI-Brücke ( Scalable Link Interface ) verbunden sind. So arbeiten insgesamt vier Grafikprozessoren parallel im Quad-SLI-Modus. In der Summe steht damit die Rechen-Power von 6144 Shader- und 512 Textur-Einheiten sowie 128 Rasteroperatoren bereit. Dabei kann der Karten-Verbund auf 4 Gigabyte GDDR5-Videospeicher zugreifen, der mit einem effektiven Datentakt von 6000 MHz arbeitet. Jede Grafikkarte besitzt mit einem Mini-Displayport und dreimal DVI vier digitale Ausgänge.

Monitor: PC-Spiele in 3D auf 3 Panels gleichzeitig

Der Höllenmaschine 4 stellen wir den 27-Zoll-Bildschirm ASUS VG278H zur Seite. Die physikalische Auflösung des 120-Hertz-Monitors beträgt 1920 x1080 Pixel, die Reaktionszeit 2 Millisekunden. Die LED-Hintergrundbeleuchtung erzielt eine Helligkeit von 300 cd/m2 und unterstützt die Lightboost-Technik und damit natürlich auch Nvidia 3D Vision 2  - eine Technologie, die das Spielen in der dritten Dimension möglich macht. Im Lieferumfang des Asus-LCDs ist das "Nvidia 3D Vision"-Set aus Infrarot-Sender (integriert im Bildschirmrahmen) und Shutter-Brille enthalten. Der VG278H bietet mit DVI, HDMI und D-Sub drei Videoeingänge sowie einen Kopfhöreranschluss.

27-Zoll-Display mit 120 Hertz: Asus VG278H
Vergrößern 27-Zoll-Display mit 120 Hertz: Asus VG278H

Ein großer 27-Zoll-Monitor ist gut, doch drei ASUS VG278H sind besser. Die gebündelte Auflösung des Bildschirm-Trios von 5760 x 1080 Pixel erlaubt einen Desktop, auf dem sich gut arbeiten lässt: Da kann man zahlreiche Fenster in ihrer vollen Größe geöffnet lassen, und behält dennoch den Überblick. Interessant ist diese große Arbeitsumgebung auch für Grafiker und Video-Bearbeiter, die dadurch gleich mehrere Projekte am Laufen halten, ohne eines schließen zu müssen.

Volle Breitseite: Das Quad-SLI-Grafikkartengespann der
Höllenmaschine 4 steuert drei 27-Zoll-3D-Bildschirme des Typs Asus
VG278H parallel an. Dabei beträgt die Auflösung 5760 x 1080
Bildpunkte.
Vergrößern Volle Breitseite: Das Quad-SLI-Grafikkartengespann der Höllenmaschine 4 steuert drei 27-Zoll-3D-Bildschirme des Typs Asus VG278H parallel an. Dabei beträgt die Auflösung 5760 x 1080 Bildpunkte.

Ernsthaften PC-Spielern kann dagegen die Bildschirmgröße nicht groß genug sein - denn sie bedeutet größere Übersicht und ein realistischeres Spielerlebnis. Beispielsweise füllt die wunderschöne Landschaft in Skyrim die volle Breite der drei Monitore aus und wirkt dadurch schon fast wie ein echter Horizont, der Lust auf das Erkunden macht. Dank der brachialen Leistung der Höllenmaschine 4 und Nvidia 3D Vision Surround  geht das auch flüssig in stereoskopischem 3D .

Freitag den 31.08.2012 um 08:08 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (130)
  • Thor Branke 20:33 | 26.10.2012

    Zitat: deoroller
    Um sich für ... den PC zu bedanken.
    Der Dank an die PCW für die HM4 kommt wohl eher via FB herein, davon kriege ich ganz sicher nichts mit.

    Antwort schreiben
  • deoroller 20:28 | 26.10.2012

    Zitat: Thor Branke
    Wieso sollte er?

    Um sich für deinen Glückwunsch und den PC zu bedanken.

    Das hieß nur: das HM4-Gewinnspiel ist vorüber, es lebe das nächste.

    Bis dahin wird es hoffentlich auch wieder ein präsentes Community- und Content-Management geben.

    Antwort schreiben
  • Thor Branke 20:28 | 26.10.2012

    Zitat: magiceye04
    Nee, nicht so lange Fratzenbuch Pflicht ist.
    Du sprichst mir aus der Seele.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 20:24 | 26.10.2012

    Zitat: Thor Branke
    es lebe das nächste.

    Nee, nicht so lange Fratzenbuch Pflicht ist.
    Da können die Gewinnspiele von mir aus vergammeln und verrotten, aber mit Sicherheit nicht leben.

    Antwort schreiben
  • Thor Branke 20:21 | 26.10.2012

    Zitat: deoroller
    Meinst du, der lässt sich hier blicken und enttarnt sich damit selbst?

    Wieso sollte er?

    Das hieß nur: das HM4-Gewinnspiel ist vorüber, es lebe das nächste.

    Antwort schreiben
1565241