31.08.2012, 08:08

Michael Schmelzle

5760 x 1080 Pixel Auflösung

Grafikkarten und Displays der Höllenmaschine 4

Grafik: Zweimal die aktuell schnellste Grafikkarte der Welt

Um die Grafikdarstellung kümmert sich in der Höllenmaschine 4 die derzeit leistungsfähigste Grafikkarte der Welt, die ASUS GTX690-4GD5. Kostenpunkt: knapp 1000 Euro pro Stück. Die Karte beherbergt mit dem Nvidia Geforce GTX 690 gleich zwei 915 Megahertz schnelle Grafikprozessoren, die gemeinsam die 3D-Berechnung übernehmen.
In der Höllenmaschine 4 sind gleich zwei der Asus-Doppeldecker, die über eine SLI-Brücke (Scalable Link Interface ) verbunden sind. So arbeiten insgesamt vier Grafikprozessoren parallel im Quad-SLI-Modus. In der Summe steht damit die Rechen-Power von 6144 Shader- und 512 Textur-Einheiten sowie 128 Rasteroperatoren bereit. Dabei kann der Karten-Verbund auf 4 Gigabyte GDDR5-Videospeicher zugreifen, der mit einem effektiven Datentakt von 6000 MHz arbeitet. Jede Grafikkarte besitzt mit einem Mini-Displayport und dreimal DVI vier digitale Ausgänge.
Monitor: PC-Spiele in 3D auf 3 Panels gleichzeitig

Der Höllenmaschine 4 stellen wir den 27-Zoll-Bildschirm ASUS VG278H zur Seite. Die physikalische Auflösung des 120-Hertz-Monitors beträgt 1920 x1080 Pixel, die Reaktionszeit 2 Millisekunden. Die LED-Hintergrundbeleuchtung erzielt eine Helligkeit von 300 cd/m2 und unterstützt die Lightboost-Technik und damit natürlich auch Nvidia 3D Vision 2 - eine Technologie, die das Spielen in der dritten Dimension möglich macht. Im Lieferumfang des Asus-LCDs ist das "Nvidia 3D Vision"-Set aus Infrarot-Sender (integriert im Bildschirmrahmen) und Shutter-Brille enthalten. Der VG278H bietet mit DVI, HDMI und D-Sub drei Videoeingänge sowie einen Kopfhöreranschluss.
Ein großer 27-Zoll-Monitor ist gut, doch drei ASUS VG278H sind besser. Die gebündelte Auflösung des Bildschirm-Trios von 5760 x 1080 Pixel erlaubt einen Desktop, auf dem sich gut arbeiten lässt: Da kann man zahlreiche Fenster in ihrer vollen Größe geöffnet lassen, und behält dennoch den Überblick. Interessant ist diese große Arbeitsumgebung auch für Grafiker und Video-Bearbeiter, die dadurch gleich mehrere Projekte am Laufen halten, ohne eines schließen zu müssen.
Ernsthaften PC-Spielern kann dagegen die Bildschirmgröße nicht groß genug sein - denn sie bedeutet größere Übersicht und ein realistischeres Spielerlebnis. Beispielsweise füllt die wunderschöne Landschaft in Skyrim die volle Breite der drei Monitore aus und wirkt dadurch schon fast wie ein echter Horizont, der Lust auf das Erkunden macht. Dank der brachialen Leistung der Höllenmaschine 4 und Nvidia 3D Vision Surround geht das auch flüssig in stereoskopischem 3D.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kommentare zu diesem Artikel (130)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1565540
Content Management by InterRed