253527

Grafiken archivieren und verwalten

30.06.2003 | 10:52 Uhr |

Mit einer Katalogisierungs-Software können Sie Tausende von Bildern verwalten, in Alben ablegen und schnell wieder finden. Lesen Sie, wie eine solche Bildverwaltung funktioniert.

Beim letzten Foto-Shooting haben Sie eine große Menge Bilder gemacht, die Sie anschließend auf Ihrer Festplatte gespeichert haben. Nach einiger Zeit möchten Sie die Bilder sichten, weniger gelungene Aufnahmen löschen und die Bilder nach Themen sortieren. Das einzige Problem: Mit den auf Ihrem Rechner befindlichen Tools ist eine komfortable Bildverwaltung kaum möglich; die zu Digitalkameras mitgelieferten Programme kommen meist nur mit eingeschränkten Katalogfunktionen.

Das richtige Hilfsmittel ist in dieser Situation eine Katalog-Software wie Thumbs Plus 2002. Die semi-professionelle Bildverwaltung arbeitet mit einem schlüssigen Konzept zur Ablage und Organisation von Grafikdateien und bietet ein großes Funktionsspektrum, ohne dem Anwender beim Archivieren von Fotos starre Regeln aufzuzwingen

Zudem ist die Software für rund 45 Euro zu haben - angesichts der gebotenen Leistung ist das noch günstig. Unter www.thumbs plus.de steht eine deutschsprachige 30-Tage- Testversion (9,45 MB, für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP) zum Download bereit.

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen am Beispiel von Thumbs Plus 2002 alle relevanten Arbeitsschritte rund um die Archivierung, Bearbeitung und Präsentation Ihrer Bilder. Die gezeigten Schritte lassen sich analog auch mit anderen Katalogprogrammen nachvollziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253527