233777

Gratis-Web-Dienste im Vergleich

Sowohl Google als auch Microsoft bieten viele kostenlose Webdienste und Programme an. Wir haben sie getestet. Lesen Sie, was diese taugen und welches die besten sind.

Der Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PCtipp .

Mails verschicken, Termine verwalten, Texte übersetzen oder Fotos präsentieren: Dazu braucht es keine kostenpflichtige Software, denn Google und Microsoft bieten für zahlreiche Aufgaben Gratisprogramme oder –Webbdienste an. Doch keiner der beiden überzeugt in allen Disziplinen. Wir haben die Angebote in den Kategorien "Büro", "Suche", "Multimedia & Unterhaltung" sowie "Zusatzdienste" getestet, damit Sie das jeweils beste auswählen können. Außerdem gibt es viele praktische Anwendungstipps.

Hinweis: Um die vorgestellten Dienste zu nutzen, müssen Sie teilweise Software herunterladen und installieren. Es gibt aber auch reine Webdienste, die direkt im Browser laufen und für die keine Softwareinstallation erforderlich ist. In jedem Fall benötigen Sie aber ein kostenloses Konto bei Google oder Microsoft.

KONTO BEI GOOGLE
Besuchen Sie http://mail.google.com , klicken Sie auf KONTO ERSTELLEN. Geben Sie danach Vor- und Nachnamen sowie den gewünschten Anmeldenamen ein. Prüfen Sie essen Verfügbarkeit und wählen Sie ein Passwort. Löschen Sie anschließend die beiden Häkchen bei "Angemeldet bleiben" und "Webprotokoll aktivieren" – damit schützen ein wenig Ihre Privatsphäre. Entscheiden Sie sich im Ausklappmenü für eine Sicherheitsfrage und beantworten Sie diese. Lassen Sie aber das Feld "Sekundäre E-Mail-Adresse" leer. Bestätigen Sie Ihre Angaben nach Eingabe des verzerrten Worts per AKZEPTIEREN. MEIN KONTO EINRICHTEN.

KONTO BEI MICROSOFT
Surfen Sie zu http://account.live.com . Klicken Sie dort auf REGISTRIEREN. Wählen Sie nun, ob Sie eine bestehende Mailadresse nutzen möchten oder eine neue Windows-Live-Mail-Adresse angelegt werden soll. Wir empfehlen Letzteres. Damit erhalten Sie eine zusätzliche Mailadresse. Klicken Sie auf den entsprechenden Link und geben Sie die gewünschte Windows-Live-ID ein. Mittels VERFÜGBARKEIT PRÜFEN testen Sie, ob der gewünschte Name noch zu haben ist. Füllen Sie danach das Formular fertig aus. Verzichten Sie dort ebenfalls auf die Eingabe einer alternativen Mailadresse und entscheiden Sie sich stattdessen für die Sicherheitsfrage.

Entfernen Sie ganz unten auf der Seite das Häkchen und bestätigen Sie mit ICH STIMME ZU. Nach ein paar Sekunden sind Sie bereits eingeloggt. Klicken Sie abschliessend in der Mailoberfläche auf MARKETINGEINSTELLUNGEN, setzen Sie nun bei allen Optionen ein Häkchen und sichern Sie Ihre Änderungen mittels SPEICHERN.

Auf den nächsten Seiten vergleichen wir die jeweiligen Gratis-Dienste von Microsoft und Google miteinander.

0 Kommentare zu diesem Artikel
233777