Google- und Facebook-Anmeldungen verwalten

Freitag den 24.06.2011 um 10:00 Uhr

von Thorsten Eggeling

Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook
Vergrößern Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook
Facebook ermöglicht Ihnen einen zentralen Überblick über die Internetseiten, bei denen Sie sich über Facebook Connect angemeldet haben. Dazu gehen Sie auf Ihrer Facebook-Seite auf „Konto“ und dann auf „Privatsphäre-Einstellungen“. Klicken Sie unten links unter „Anwendungen und Webseiten“ auf „Bearbeite deine Einstellungen“.

Digitale Notizen bequem aufzeichnen und abrufen

Hinter „Anwendungen, die Du verwendest“ sehen Sie eine Liste der Internetseiten, denen Sie den Zugriff erlaubt haben. Über „Anwendung entfernen“ lässt sich die Erlaubnis widerrufen. Hinter „Diese Anwendung darf:“ sehen Sie, auf welche Daten der Zugriff erlaubt ist, etwa Name und Profilbild. Das gilt aber nur für Informationen, bei denen Sie in den „Privatsphäre-Einstellungen“ das Recht auf „Alle“ gesetzt haben. Wenn Sie den Austausch bestimmter Daten nicht wünschen, ändern Sie die Zugriffsrechte beispielsweise auf „Freunde“.

Das Google-Konto bietet ähnliche Funktionen. Hier gehen Sie nach der Anmeldung auf „Einstellungen, Google-Kontoeinstellungen“. Unter „Sicherheit“ klicken Sie auf „Autorisieren von Anwendungen & Websites“. Sie sehen dann eine Liste mit Internetdiensten, denen Sie den Zugriff auf Ihr Google-Konto gestattet haben. Mit einem Klick auf „Zugriff widerrufen“ heben Sie die Genehmigung auf.

Bildergalerie öffnen "Musst du immer so viel trinken?!" ... "Nein, ich mach das freiwillig!"

Freitag den 24.06.2011 um 10:00 Uhr

von Thorsten Eggeling

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
861375