197926

Bessere Google-Platzierung durch Backlinks

19.04.2010 | 13:14 Uhr |

Wikipedia ist bei Google-Suchergebnissen so oft auf Platz eins, weil unzählige Seiten auf Wikipedia verlinken. Wir zeigen Ihnen, wie auch Sie günstig Links auf Ihr Web-Angebot generieren und damit weiter oben in den Suchergebnissen erscheinen.

Im Internet sind alle mehr oder weniger gleich: Man sieht einem Web-Angebot nicht unbedingt auf den ersten Blick an, ob dahinter eine große Steuerkanzlei steht oder ein Zwei-Mann-Büro. Beide haben dieselbe Chance, einen ansprechenden professionellen Web-Auftritt zu erstellen. Davon können kleinere Firmen sehr gut profitieren und neue Kundschaft generieren. Eine Website allein reicht aber nicht, man muss auch von den richtigen Personen gefunden werden. Und das erfolgt meist über Suchmaschinen - insbesondere Google. Doch wie schafft man es, ganz oben in der Suchergebnisliste zu stehen, wenn beispielsweise ein Internet-Nutzer nach "Steuerberater in München" sucht?

Grundsätzlich unterscheiden Suchmaschinenexperten bei der Webseitenoptimierung zwischen On-Site und Off-Site.

Off-Site-Maßnahmen: Dazu zählen in erster Linie Strategien, die dazu dienen die Popularität der eigenen Seite im Netz zu steigern. Und die Popularität bewerten die Suchmaschinen anhand der eingehenden Links auf Ihre Seite. Je wichtiger/populärer eine Interseite erscheint, umso höher wird sie von Google und Co gelistet. Während es jedoch relativ einfach ist, die Inhalte auf einer Webseite zu optimieren, ist es deutlich schwieriger, gute Links zu erhalten.

Die Wichtigkeit einer Website messen Suchmaschinen unter anderem anhand der Anzahl der Links die von externen, unabhängigen Seiten eingehen. Je mehr Seiten auf den eigenen Webauftritt verlinken, umso relevanter erscheint die Site für Suchmaschinen. Also sollte man bei jeder kommerziellen ausgelegten Internetseite darauf achten, möglichst viele eingehende Links von wichtigen Seiten zu bekommen. Aber aufgepasst: Nur die richtigen Links helfen der Platzierung in Suchmaschinen. Die falschen Links können negative Auswirkungen haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
197926