1836975

Google Now im Ausland im nutzen

05.11.2013 | 09:33 Uhr |

Häufige Fragen im Urlaub: Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in dieser Stadt und wo befinden sie sich? Wie war der Wechselkurs nochmal? Und wie begrüßt man die Einheimischen in deren Landessprache? Google Now weiß darüber immer Bescheid.

Smartphone reicht aus: Mit Ihrem Android-Smartphone und Google Now sind Sie bestens ausgestattet. Bei bestehender Internetverbindung erkennt Google Now, ob Sie sich in Ihrer Heimatstadt befinden oder im Ausland unterwegs sind. Um Ihnen im Urlaub den Alltag zu erleichtern, zeigt die Software Ihnen Sehenswürdigkeiten der neuen Stadt, zu denen Sie sich dann über Google Maps navigieren lassen können. Ein weiterer Service sind die „Fotogenen Orte in der Nähe“. Das Smartphone erkennt Ihren Standort und schlägt Ihnen bestimmte Ziele in der Nähe vor, die sich besonders für ein Foto eignen. Eine Navigation ist auch hier vorhanden. Befinden Sie sich in einem Land mit einer anderen Währung als dem Euro, zeigt Ihnen Google Now den tagesaktuellen Wechselkurs an und bietet zudem eine Umrechnungsfunktion. Des Weiteren lassen sich in der Anwendung wichtige Wörter übersetzen. Für ganze Sätze tippen Sie auf „Übersetzen“ und gelangen anschließend zur Übersetzungs-Software von Google.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1836975