2196667

So verschieben Sie das Gnome-Panel an den unteren Rand

09.06.2016 | 15:32 Uhr |

Die Gnome-Shell verwöhnt seit ihrer Neuerfindung vor über vier Jahren nicht mit Einstellungs- und Anpassungsmöglichkeiten. So ist das Panel am oberen Bildschirmrand fest verankert, ohne die Option, es nach unten zu verschieben.

Wer Gnome 3 schätzt, aber das Panel lieber am unteren Rand hätte, kommt mit einer Shell-Erweiterung weiter: Im Verzeichnis der Gnome-Erweiterungen ist unter https://extensions.gnome.org/extension/949/bottompanel/ das „Bottompanel“ zur Installation über den Webbrowser mit wenigen Klicks installiert. Die Erweiterung ist auch mit der neuesten Version von Gnome 3.18 kompatibel, die in Fedora 23 arbeitet und auch für den Multimonitor-Betrieb geeignet ist.

Lese-Tipp: Menüelemente für Gnome/XFCE/Unity mit GTK-Theme-Config anpassen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2196667