Geodaten

So nutzen Sie Geotagging für Ihre Fotos

Wie können Sie den Aufnahme-Ort einem Foto zuweisen? Und wie können Sie diese Daten später am PC auslesen und wofür verwerten? Wir sagen es Ihnen in unserem Grundlagenartikel zu Geotagging für Fotografen.
So nutzen Sie Geotagging für Ihre Fotos
Vergrößern So nutzen Sie Geotagging für Ihre Fotos
© 2014

Von

Digitale Bilder enthalten viel mehr Informationen als nur die reinen Bilddaten. In den Metadaten sind zahlreiche weitere Informationen zum Bild abgelegt. Im Exif-Bereich (Exchangeable Image File Format) befinden sich verschiedene technische Aufnahmedaten. Etwa Belichtungszeit, Blende und die genutzte Kamera, aber auch Uhrzeit und Datum der Aufnahme. Im IPTC-Bereich (International Press Telecommunications Council) werden Daten zum Bildinhalt untergebracht. So werden Stichwörter, Daten des Urhebers und Kategorien hier abgelegt.

In letzter Zeit haben sich einige Einträge als sehr populär herausgestellt. Und zwar Felder in denen die Position des Aufnahmeorts abgespeichert werden kann. In den Exif-Daten geschieht dies über geografische Längen- und Breitengrade, in den IPTC-Daten per Ortsnamen.

Aber wie kommen diese Informationen in die Bilder?

Geosetter
Vergrößern Geosetter
© 2014

Eine einfache Variante für wenige Bilder ist das manuelle Zuweisen des Aufnahmeortes per Karte. Dies kann auf Online-Fotoseiten wie Locr, Flickr oder Panoramio erledigt werden. Oder Sie nutzen die Freeware GeoSetter um dies auf dem heimischen PC zu erledigen.

Kameras besitzen unter Umständen einen eingebauten
GPS-Chip
Vergrößern Kameras besitzen unter Umständen einen eingebauten GPS-Chip
© 2014

Deutlich einfacher ist die Bestimmung der Aufnahmeposition mittels der Satelliten des „Global Positioning System“ (GPS). Einige höherwertige Kameras und nahezu alle modernen Smartphones besitzen einen eingebauten GPS-Empfänger. Für einige digitale Spiegelreflexkameras gibt es GPS-Empfänger zum nachrüsten.

Damit wird die Aufnahmeposition bestimmt und direkt beim Fotografieren mit in das Bild geschrieben. Diese Methode wird auch direktes Geotagging genannt.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
261577