1904337

Geniale Android-Apps für Linux-Admins

20.03.2014 | 11:39 Uhr |

Die wichtigsten Werkzeuge für Linux-Administratoren sind Terminal-Emulator, Analyse-Tools für Server, Fernzugriff und Webbrowser. Alles das gibt es als gratis Android-Apps.

Connect Bot 1.7.1

SSH-Client für die Verbindung zur Server-Shell
Google Play: http://goo.gl/oFRG0u  

Ein SSH-Client als Terminal-Emulator für unterwegs: Diese App verwaltet SSH-Verbindungen als Lesezeichen, um schnell zum gewünschten Server zu kommen. Connect Bot unterstützt auch die Anmeldung über Public Key. Ideal für den SSH-Zugriff mit Shell auf einem Server ist ein Android-Tablet mit echter Tastatur. Auf Smartphones ist die App mit Bildschirmtastatur aber in Notfällen auch gut bedienbar, denn es gibt Tastaturkürzel für nicht vorhandene Tasten.

Monyt 1.1.4
Vergrößern Monyt 1.1.4

Monyt 1.1.4

Überwachung und Hardware-Monitor für Webserver
Google Play: http://goo.gl/XKDEp3

Das schnell eingerichtete Monitoring-System Monyt behält Webserver im Blick und gibt Auskunft über Netzwerk-Bandbreite, CPU-, RAM- und Festplatten-Auslastung. Zur Einrichtung erwartet Monyt ein PHP-Script auf dem Server, das zunächst dort abgelegt werden muss. Über HTTP oder besser über HTTPS liefert das Script die Leistungsdaten an die App. Ein Passwortschutz wird nicht unterstützt, aber beliebige URLs. Über Server-Ausfälle informiert eine Alarmfunktion.

Anag 2.4.4
Vergrößern Anag 2.4.4

Anag 2.4.4

App zur Abfrage des Monitoring-Systems Nagios
Google Play: http://goo.gl/w7LtXJ

Nagios ist ein mächtiges Werkzeug zur Überwachung von Servern oder von ganzen Netzwerken. Die Server-Komponenten von Nagios, das sich in den Paketquellen aller populären Linux-Distribution _ ndet, benötigen nur Apache und PHP. Die Ausgabe der Statistiken erfolgt über HTTP. Die App Anag fragt Daten direkt von Nagios ab, unterstützt dazu HTTPS mit Benutzer-Log-in und informiert mit selbst de_ nierbaren Alarmmeldungen über Unregelmäßigkeiten.

Turbo FTP Client & SFTP Client 2.5
Vergrößern Turbo FTP Client & SFTP Client 2.5

Turbo FTP Client & SFTP Client 2.5

FTP-Client, der auch SFTP von SSH unterstützt
Google Play: http://goo.gl/JwkWlb

Die Übertragung von Dateien von und zum Server über unverschlüsseltes FTP ist in öffentlichen WLANs ein Tabu: Dabei besteht immer die Gefahr, dass die Zugangsdaten von anderen Funknetz-Nutzern mitgelesen werden. SSH bietet dagegen für die Dateiübertragung eine sichere Methode mittels SFTP an. Diese App bietet dafür einen Client mit eigenem Dateimanager und der bewährten Zwei-Fenster-Ansicht. Die App unterstützt auch die Public-Key-Anmeldung.

Fing 2.6

Unkomplizierter Netzwerk- und Port-Scanner
Google Play: http://goo.gl/9tgioH

Der Netzwerk-Scanner macht die IP-Adressen von Teilnehmern im lokalen Netzwerk aus_ndig. Antwortet die angefragte IP auf einen Ping, dann fragt Fing weitere Infos wie Gerätehersteller, MAC-Adresse und – sofern vorhanden – den Netbios-Namen ab. Auf der Bedienober_äche _ndet sich die Option „Scan Services“, um die offenen Ports auf der jeweiligen IP-Adresse zu testen und die Namen der Dienste anzuzeigen. Fing funktioniert auch ohne root-Zugriff.

Pocket Cloud Remote RDP/VNC 1.3
Vergrößern Pocket Cloud Remote RDP/VNC 1.3

Pocket Cloud Remote RDP/VNC 1.3

Desktop-Verbindung zu VNC- und RDP-Servern
Google Play: http://goo.gl/6CgiSz

Pocket Cloud holt einen Remote-Desktop über die Protokolle VNC und RDP auf den Bildschirm des Android-Smartphones oder -Tablets, um den entfernten PC über das Netzwerk zu steuern. Es zeigt dafür einen virtuellen Mauszeiger, der sogar Rechtsklicks ausführen kann. Aufgrund der Display- Größe und Au_ösung eignen sich Tablets für diese App am besten. Auf den PCs, zu denen sich die App verbinden soll, muss ein VNC- oder RDP-Server laufen, etwa Tightvnc.

ES File Manager 3.0.5
Vergrößern ES File Manager 3.0.5

ES File Manager 3.0.5

Dateimanager für FTP und Windows-Freigaben
Google Play: http://goo.gl/ueQUXO

Diese App erfüllt mehrere Aufgaben: Der ES File Manager ist zum einen ein fähiger lokaler Dateimanager für Android-Geräte. Sie verwandelt das Gerät aber vor allem in einen Samba-Client, um Dateien von und zu Windows-Freigaben zu kopieren. Zudem gibt es Unterstützung für (unverschlüsseltes) FTP. Zum Multitalent wird der ES File Manager durch die Anbindung von Cloud-Diensten wie Ubuntu One, Dropbox, Skydrive, Google Drive und Amazon S3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1904337