Gemeinsamkeiten und Preis

Donnerstag, 31.07.2003 | 18:34 von Hans-Christian Dirscherl
Für alle drei Routenplaner gilt: Die Routen lassen sich nach schnellster, kürzester, kostengünstigster und benzinsparendster Strecke sortiert anzeigen. Die dafür nötigen Parameter, zum Beispiel die gefahrene Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn" lassen sich unter "Bearbeiten, Einstellungen" einstellen.

Das Hineinzoomen in die Karte ist bei aktiviertem Lupensymbol möglich. Alle drei Routenplaner sind GPS-fähig. Über einen an den Rechner angeschlossenen GPS-Empfänger lässt sich die Position des Benutzers anzeigen.

Bei allen drei Routenplannern bleibt Ost- und Südosteuropa unberücksichtigt. Auch weite Teile Skandinaviens bleiben weiße Flecken auf der Landkarte.

Sowohl Deutschland als auch Europa-Ausgabe kosten jeweils 29,90 Euro, die Professionell kommt auf stolze 99,99 Euro.

Donnerstag, 31.07.2003 | 18:34 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
92858