2047937

Gehäuse für den Raspberry Pi selber bauen

11.02.2015 | 08:30 Uhr |

RasPiBox Open ist die Lösung, wenn es darum geht, eine Automationslösung auf Basis des Raspberry Pi in ihrem natürlichen Biotop - dem Schaltschrank - zu montieren.

Hartmut Wendt hat bereits als Student eine Firma gegründet, um selbst entwickelte Shareware-Programme und Bausätze anzubieten. Er beschäftigt sich auch gern mit dem Bau von Miniatur-Spielkonsolen und -automaten. Eines seiner Projekte, den Duinocade hat er bereits vorgestellt. Heute stellt er einen Bausatz für ein Gehäuse vor.

Wer kennt das nicht? Da hat man mit viel Mühe ein tolles Projekt mit dem Raspberry Pi auf dem Steckbrett realisiert und nun fehlt ein passendes Gehäuse, um das eigene Werk in einem Schaltschrank oder Verteilerkasten zu installieren.

Verteilerkasten mit eingesetzer RasPi-Box Open (siehe Pfeil)
Vergrößern Verteilerkasten mit eingesetzer RasPi-Box Open (siehe Pfeil)
© Hartmut Wendt
Video: Quadcore-CPU & 1 GB RAM - der Raspberry Pi 2

Natürlich gibt es Gehäuse für den Raspberry Pi wie Sand am Meer, aber kaum eines ist für die Montage auf einer DIN-Hutschiene geeignet.

RasPiBox Open ist die Lösung, wenn es darum geht, eine Automationslösung auf Basis des Raspberry Pi in ihrem natürlichen Biotop - dem Schaltschrank - zu montieren. Das braucht man dazu:vorgefrästes Hutschienengehäuse mit 6 TE (Made in Germany)

  • passendes Experimentierboard zum Aufstecken der Raspberry Pi

  • 40-polige Buchsenleiste

  • 10 Schraubklemmen im Rastermaß 5 mm

  • Lochraster-Bereich für bedrahtete Bauteile

  • Footprints für SSOP- und SOIC-Schaltkreise

  • Footprints für SMD-Widerstände und SOT23-Bauteile

  • alle Anschlüsse des Raspberry Pi sind auf eine beschriftete Anschlussleiste geführt

  • Layout für 5V/1A Schaltregler auf der Platinenrückseite

  • geeignet für die Raspberry Pi-Modelle A+ und B+

Die RasPiBox Open Plus für den Raspberry ist in zwei Varianten erhältlich:
 
Variante Basic enthält keinen 5 -V-Spannungsregler, die Platine ist aber entsprechend vorbereitet. Bei Bedarf können die erforderlichen Bauteile für selbst beschafft werden.
Variante Standard enthält zusätzlich die SMD-Bauteile für den 5-V-Spannungsregler auf der Leiterplattenunterseite.

Für die älteren Raspberry Pi-Modelle A und B gibt es unter der Bezeichnung RasPiBox Open ein ähnliches Gehäuse-Kit.

Retro-Spielekonsole mit Raspberry im Eigenbau

Der Bausatz für RasPiBox Open+
Für die RasPiBox Open Plus ist in unserem Webshop ein Bausatz erhältlich. Der Bausatz wird zerlegt geliefert. Die Klemmen und Buchsenleisten und eventuell weitere Bauelemente müssen selbst auf die Leiterplatte gelötet werden.

Der Bausatz (ab 29,99 Euro) enthält je nach Ausführung:

  • vorgefrästes Hutschienengehäuse 6TE

  • Leiterplatte / Experimentierboard

  • 2 x Schraubklemme 3-polig 

  • 2 x Schraubklemme 2-polig

  • 2 selbstschneidende Schrauben

bei RasPiBox Open für Raspberry Pi A und B:

  • 26-polige Buchsenleiste zum Aufstecken des Raspberry Pi

  • Spannungsreglermodul (Vin 9 ... 40 VDC / Vout 5 V)

bei RasPiBox Open+ für Raspberry Pi A+ und B+:

  • 40-polige Buchsenleiste zum Aufstecken des Raspberry Pi

  • Bauteile für 5-V-Schaltregler auf der Platine (nicht in Basic-Version)

Dieser Bausatz beinhaltet nicht den Raspberry Pi.

RasPi-Box Open mit gestecktem Raspberry Pi A+
Vergrößern RasPi-Box Open mit gestecktem Raspberry Pi A+
© Hartmut Wendt
RasPi-Box Open mit gestecktem Raspberry Pi B+
Vergrößern RasPi-Box Open mit gestecktem Raspberry Pi B+
© Hartmut Wendt
RasPi-Box Open mit Raspberry Pi A+, geschlossen
Vergrößern RasPi-Box Open mit Raspberry Pi A+, geschlossen
© Hartmut Wendt

Eine Bauanleitung in englischer Sprache finden Sie hier .

Eine Bauanleitung für Spannungsregler für RasPiBox Open + Rev. A in deutscher Sprache finden Sie hier .

5-V-Schaltregler auf der Rückseite im Detail
Vergrößern 5-V-Schaltregler auf der Rückseite im Detail
© Hartmut Wendt

Hinweis für alle Bastler:
Wenn auch Sie ein kreatives Projekt entwickelt haben, schreiben Sie uns. Wir würden Ihre Konstruktionen, nützlich oder einfach nur schräg, gern auf www.pcwelt.de/hacks vorstellen. Schreiben Sie an Birgit Götz - hacks@pcwelt.de. 

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Hacks - Technik zum Selbermachen?

Raspberry Pi erfreut sich gerade unter Bastlern einer großen Beliebtheit. Kein Wunder, denn mit der 35-Euro-Platine lassen sich viele spannende Projekte realisieren. Vom Mediacenter, Netzwerkspeicher, Fotomaschine bis hin zum Überwachungssystem ist alles möglich. Dieser Bereich ist aber nicht nur dem Raspberry Pi gewidmet, sondern bietet auch viele Tipps, Tricks und Anleitungen für andere spannende Bastelprojekte.

2047937