1231403

Die dümmsten Sprüche von schlechten Chefs

22.02.2012 | 08:11 Uhr |

Erniedrigend und Gift für das Betriebsklima: Wir erklären Ihnen an acht Aussagen, woran Sie schlechte Chefs erkennen. Machen Sie damit den Check in Ihrer Firma.

Was gute Chefs sagen, ist bekannt. Etwa: "Lassen Sie mich wissen, wenn Sie auf Hindernisse stoßen, ich werde versuchen, sie für Sie loszuwerden." Oder: "Sie haben zuletzt viel gearbeitet – warum nehmen Sie nicht am Freitag ab Mittag frei?"

Schlechte Chefs sagen so etwas nicht. Hilfreiche, ermutigende und vertrauensvolle Sätze hört man von ihnen selten. Doch auch sie sagen viel, wenn auch ganz andere Dinge. Unsere Schwesterpublikation Channelpartner erklären Ihnen an acht Aussagen, woran Sie schlechte Chefs erkennen.

Aussage 1: "Wenn Sie den Job nicht wollen, finde ich einen anderen dafür."
Wer diesen Satz ausspricht, gibt unterschwellig zu, dass er seine Mitarbeiter nicht motivieren kann. Oder dass er den Mitarbeiter an der falschen Stelle eingesetzt hat. Ist aber der Mitarbeiter tatsächlich faul und unfähig, zeigt diese Aussage nur die Feigheit des Chefs. Denn besser wäre es, dem Mitarbeiter gleich die Kündigung zu präsentieren.

Aussage 2: "Sie werden hier nicht fürs Denken bezahlt."
Das hört man, wenn ein Mitarbeiter eine Idee vorstellt, die dem Chef nicht gefällt, und wenn er keine Lust auf eine Diskussion hat. Oder wenn der Chef merkt, dass er mit seinen Argumenten nicht weit kommt. Der Mitarbeiter wird voll abgebügelt. So etwas sagen Menschen, die keine Teams führen können. Die Aussage ist gleichbedeutend mit "Tu, was ich Dir sage, und nichts anderes."

Das sind nur zwei Beispiel aus unserer Galerie "Die dümmsten Sprüche von schlechten Chefs":

0 Kommentare zu diesem Artikel
1231403