Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2041226

Galerie: Windows 10 (TP) deutsch ausprobiert

26.01.2015 | 12:36 Uhr |

Wir haben die erste deutschsprachige Version von Windows 10 installiert. Hier schildern wir unsere ersten Eindrücke. Plus: Große Galerie.

Das ging schnell: Vergangenen Mittwoch gab Microsoft einen Ausblick auf die neue Vorabversion von Windows 10. Seit dem Wochenende darf dieser Januar-Build 9926 von Windows 10 nun ausprobiert werden. Und es gibt eine Premiere: Zum ersten Mal ist Windows 10 in einer deutschsprachigen Vorabversion verfügbar.

Video: Windows 10 gratis, HoloLens & mehr

Wir haben die neue Windows-10-Version natürlich sofort installiert und schildern Ihnen in diesem Artikel unsere ersten Eindrücke. Als Zugabe bieten wir Ihnen auch noch eine große Galerie zum Anschauen an, in der wir alle wichtigen Neuerungen und Verbesserungen ausführlich vorstellen. Sie gelangen per Klick auf "Bildergalerie öffnen" zu dieser Galerie. Oder indem Sie einfach auf diesen Link klicken.

Fragen & Antworten: Erscheint Windows 10 wirklich gratis?

Windows 10 TP Build 9926: Hier finden Sie den Download

Für den Download müssen sie sich nur kostenlos beim Windows Insider Program anmelden. Zum ersten Mal darf Windows 10 auch in deutscher Sprache installiert werden. Die Download-Größe der deutschsprachigen 32-Bit-Version liegt bei 3 GB und die 64-Bit-Fassung bringt knapp 4 GB auf die Download-Waage.

Falls Sie während der Installation nach einem Produktschlüssel gefragt werden, dann können Sie diesen von Microsoft verbreiteten Standard-Produktschlüssel verwenden: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR

Download: Windows 10 Technical Preview Build 9926

Windows 10 TP Build 9926: Die Systemvoraussetzungen

Sie müssen Windows 10 TP nicht unbedingt auf einer Partition auf ihrem Rechner installieren. Falls Sie nur einen Blick darauf werfen sollten, dann empfiehlt sich die schnelle Installation auf einer virtuellen Maschine über VirtualBox. Wie das funktioniert, erläutern wir Ihnen in diesem Artikel.

Sollten Sie Windows 10 TP auf einer Partition ihres Rechners installieren wollen, dann muss dieser nur relativ moderate Voraussetzungen erfüllen. So muss im Rechner ein mit mindestens 1 GHz getakteter Prozessor stecken, der PAE, NX und SSE2 unterstützt. Empfehlenswert sind außerdem 1 GB (32-Bit) oder 2 GB (64-Bit) Arbeitsspeicher, 16 GB freier Festplattenspeicherplatz und eine DirectX-9-kompatible Grafikkarte mit WDDM-Treibern.

Für die Installation müssen Sie dann noch die zuvor heruntergeladene ISO-Datei auf eine DVD brennen. Alternativ können Sie auch mit dem Microsoft-Tool Windows 7 USB/DVD Tool ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen. Damit sparen Sie nicht nur einen DVD-Rohling. Auch die eigentliche Installation des Betriebssystems ist via USB-Laufwerk deutlich schneller als über eine Setup-DVD.

Windows 10 TP Build 9926: Zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen

Die neue Vorabversion von Windows 10 (Build 9926) ist nicht nur zum ersten Mal in deutscher Sprache erhältlich, sondern enthält auch zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Windows 10 TP Build 9926: Das Start-Menü
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Das Start-Menü

Windows 10 Build 9926 enthält viele nennenswerte Änderungen im Vergleich zu den bisher verfügbaren Vorabversionen. So erstrahlt das Startmenü in einer aufgepeppten Optik. Über einen neuen Button lässt sich das Startmenü außerdem auch in einem Vollbildschirm-Modus anzeigen. Die im rechten Bereich des Startmenüs angezeigten Live-Kacheln lassen sich vom Anwender beliebig anordnen und auch in unterschiedlichen Größen anzeigen.

Windows 10 TP Build 9926: Microsoft Store App (Beta)
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Microsoft Store App (Beta)

In der neuen Version der App "Microsoft Store" präsentiert Microsoft die für Windows 10 erhältlichen Apps deutlich übersichtlicher als noch in Windows 8. Beim Download einer App wird nun der Download-Fortschritt angezeigt. Die Kachel-Apps lassen sich außerdem nun auch im Fenstermodus auf dem Desktop anzeigen. Texte und Bilder in den Apps lassen sich per Maus - wie bei Desktop-Anwendungen schon gewohnt - markieren und so in andere Apps oder in Dokumente übernehmen.

Windows 10 TP Build 9926: Die neue Xbox-App
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Die neue Xbox-App

Mit dabei ist auch die neue Xbox-App, in der Gamer einen Überblick über ihre Spielaktivitäten erhalten. Hier können Sie auch sehen, welche Erfolge ihre Freunde erspielt haben und sich deren Spiele-Clips anschauen.

Windows 10 TP Build 9926: Das Sucheingabefeld
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Das Sucheingabefeld

Ebenfalls neu ist das breite Eingabefeld direkt neben dem Startmenü-Button. Hier können Suchbegriffe und Fragen eingegeben werden. Cortana liefert hier in der deutschsprachigen Windows-10-Version zwar noch keine Antworten, aber dafür lässt sich das Eingabefeld für Desktop- und Web-Suchanfragen nutzen. Suchanfragen werden schnell mit entsprechenden Dateien, Apps und Bing-Suchergebnissen quittiert.

Windows 10 TP Build 9926: Das Benachrichtigungszentrum
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Das Benachrichtigungszentrum

Die neue Benachrichtigungsfunktion wird per Klick auf das entsprechende Icon am rechten Rand angezeigt. Hier weist Windows 10 den Anwender auf wichtige (System-)ereignisse hin. Praktisch: Im unteren Bereich finden sich Schaltflächen zu wichtigen PC-Einstellungen.

Windows 10 TP Build 9926: Das neue Einstellungen-Menü
Vergrößern Windows 10 TP Build 9926: Das neue Einstellungen-Menü

Microsoft hat im neuen Windows-10-Build auch die Einstellungen komplett überarbeitet. In Windows 8 wurden diese noch in der umstrittenen Kachel-Optik angezeigt. In der neuen Vorabversion werden sie nun in einer Maus-Tastatur-freundlichen und modernen Optik präsentiert.

In dieser Galerie stellen wir Ihnen ausführlich die Neuerungen und Verbesserungen in Windows 10 TP Build 9926 vor.

Fazit: Einiges fehlt noch, aber vieles ist jetzt schon richtig gut

Einige angekündigte Funktionen fehlen derzeit aber noch: Die persönliche Sprachassistentin Cortana ist derzeit noch nicht in deutscher Fassung erhältlich und auch der von Microsoft unter dem Codenamen "Projekt Spartan" entwickelte neue Browser ist noch nicht enthalten. Das Streaming von Xbox-One-Spielen auf Windows-10-PCs wird ebenfalls noch nicht unterstützt. Microsoft wird nach und nach Updates für die Vorabversion veröffentlichen, durch die neue Funktionen hinzugefügt werden sollen.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass Windows 10 von Build zu Build immer besser wird. Und zum ersten Mal darf nun die Vorabversion des Betriebssystems auch in deutscher Sprache genutzt und getestet werden. Wenn Microsoft in diesem Tempo weiter Verbesserungen und Neuerungen in den Windows-8-Nachfolger integriert, dann wird Windows 10 richtig gut.

Nachdem Microsoft nun auch angekündigt hat, Windows 10 im Herbst an Nutzer von Windows 7 und Windows 8 verschenken zu wollen, führt für Windows-Nutzer ohnehin kein Weg an Windows 10 vorbei. Wozu auch? Windows 10 ist bereits jetzt als Vorabversion deutlich besser als Windows 7 und besser als Windows 8.1.

Microsoft bezeichnet Windows 10 auch gerne vollmundig als "bestes Windows aller Zeiten."

Stimmt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041226