116078

Gainward FX PP Ultra/760 XP GS

08.08.2003 | 10:29 Uhr |

Zusätzlich zur Grafikkarte liegt eine Firewire-Karte im Karton.

Analoges Material kann über den Videoeingang der Grafikkarte digitalisiert und mit dem beiliegenden Programm bearbeitet werden. Zusätzlich liegt eine Firewire-Karte im Karton. Die Spielleistung ist dank der standardmäßigen Übertaktung von Chip und Speicher um jeweils 50 MHz gut. Nur der laute Lüfter stört.

Gesamtergebnis:

3D-LEISTUNG (35 %)

2,7

PREIS (35 %)

4,6

AUSSTATTUNG (20 % )

1,8

HANDHABUNG (5 %)

1,7

SERVICE (5 %)

3

Testergebnis:

3D-LEISTUNG (32 BIT, 1280 X 1024 PUNKTE)

3D MARK 2001 SE (4X FSAA)

(Best 11.354)

6394

3D MARK 03

(Best 4550)

2210

UNREAL T. 2003

(Best 162,8)

100,7 B./s

UNREAL T. 2003 (4X FSAA)

(Best 125,6)

59,3 B./s

SERIOUS SAM SE

(Best 170,2)

126,9 B./s

SERIOUS SAM SE (EXTREME)

(Best 140,9)

93,7 B./s

3D-LEISTUNG (32 BIT, 1600 X 1200 PUNKTE)

3D MARK 2001 SE (4X FSAA)

(Best 9053)

4364

LAUTSTÄRKE (SONE)

RUHEZUSTAND

(Best 0,0)

4,3

LAST

(Best 0,0)

4,3

HOTLINE:

Gut erreichbar, kompetent (089/89839445)

0 Kommentare zu diesem Artikel
116078