71370

Gainward Cardexpert Geforce 3 Powerpack GS

14.08.2001 | 16:56 Uhr |

Diese Karte überzeugte mit Top-Leistungen in den 3D-Benchmarks.

Die Karte überzeugte mit einer Top-Leistung in den 3D-Benchmarks. Zusatznutzen: die TV-Schnittstellen.

Gainwards Geforce-3-Karte erzielte in unseren 3D-Tests die Note 1,3. Auf unseren Testsystemen (Athlon 1333 und Pentium 1000) schaffte sie im Quake-3-Benchmark 128 beziehungsweise 110 Bilder pro Sekunde (1024 x 768 Bildpunkte, 32 Bit Farbtiefe). Neben einer TV-out-Buchse installierte Gainward eine TV-in-Schnittstelle (Note Ausstattung: 2,0).

Im Treiber können Sie Karte und Monitor konfigurieren. Unter anderem lassen sich die Taktraten von Chip und Speicher ändern (Note Handhabung: 1,7). Gainward gibt 36 Monate Garantie. Die Hotline (089/89839445) war kompetent und gut erreichbar (Note Service: 2,2).

Ausstattung: Taktraten: Chip 200 MHz, Speicher 460 MHz; 64 MB DDR-SDRAM; Treiber für Win 98/ME, NT 4, 2000; E-Color 3 Deep (Kalibrierprogramm), Intervideo Win DVD 2000 (DVD-Player), Ulead Video Studio (Videobearbeitung).

Hersteller/Produkt: Gainward Cardexpert Geforce 3 Powerpack GS; Grafikchip: Nvidia Geforce 3; Speicher: 64 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 200 MHz; Speicher: 460 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 100 Hz; Anschlüsse: D-Sub; TV-out, TV-in; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000; Software: E-Color 3 Deep (Kalibrierprogramm), Intervideo Win DVD 2000 (DVD-Player); Ulead Video Studio (Videobearbeitung)

Hersteller/Anbieter

Gainward

Telefon

Weblink

www.gainward.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 960 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
71370